Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / - Erneut ...

08.10.2018 - 12:26:39

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau / - Erneut .... - Erneut Überfall auf Tankstelle - Einbrecher unterwegs - Autos aufgebrochen und beschädigt - Fahrrad, Werkzeug und Gartengeräte gestohlen - Unterstand brennt - Kupferrohre gestohlen - ...

Friedberg -

--

Butzbach - Kirch-Göns: Außenspiegel beschädigt -

Offensichtlich aus reiner Zerstörungswut vergriffen sich Unbekannte an einem blauen 4-er BMW. Zwischen dem 05.10.2018 (Freitag), gegen 16.15 Uhr und dem 06.10.2018 (Samstag), gegen 01.00 Uhr traten oder schlugen die Vandalen gegen den rechten Außenspiegel des in der Bahnhofstraße abgestellten Wagen. Zurück blieben Schäden in Höhe von rund 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation in Butzbach unter Tel.: (06033) 7043-0.

Ober-Mörlen: Terrassentür und Fenster halten -

Ungebetene Gäste suchten im Laufe des vergangenen Samstags (06.10.2018) ein Einfamilienhaus im Schlehenweg auf. Zwischen 08.00 Uhr und 21.00 Uhr machten sich die Diebe zunächst vergeblich an der Terrassentür zu schaffen und scheiterten anschließend auch bei dem Versuch ein Fenster aufzuhebeln. Sie flüchteten unerkannt und ließen einen Schaden von etwa 800 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation in Butzbach unter Tel.: (06033) 7043-0.

Büdingen: Erneut Überfall auf Shell Tankstelle -

Die Shell-Tankstelle in der Düdelsheimer Haupstraße geriet am Freitagabend (05.10.2018) erneut in den Fokus eines Räubers. Am 28.09.2018 wurde die Tankstelle bereits schon einmal ausgeraubt.

Gegen 21.15 Uhr passte der Unbekannte eine Mitarbeiterin auf dem Gelände ab, bedrohte sie mit einem Messer und dirigierte sie zurück in den Kassenraum. Dort wies er die Frau an, die Kasse zu öffnen und ließ sich Bargeld in noch nicht bekannter Höhe geben. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Ortsmitte. Das 23-jährige Opfer kam mit dem Schrecken davon.

Der hellhäutige Räuber war ca. 170 cm groß und von schlanker Statur. Zur Tatzeit trug er dunkle Jogginghosen, ein dunkles Kapuzenoberteil, ein schwarzes Käppi und hatte Mund und Nase mit einem schwarzen Tuch maskiert.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

- Wer hat den Überfall am Freitagabend auf dem Tankstellengelände beobachtet? - Wer kann Angaben zur Identität des unbekannten Räubers machen? - Wem ist der Mann vor dem Überfall um 21.15 Uhr oder später auf der Flucht aufgefallen?

Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen unter Tel.: (06042) 96480.

Randstadt-Dauernheim: Diebe bedienen sich aus Garage -

Mit Gartengeräten und Werkzeugen im Gesamtwert von rund 1.500 Euro suchten Diebe in der Niddaer Landstraße das Weite. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Diebe im Zeitraum von Donnerstag (04.10.2018) bis Sonntagmorgen (06.10.2018) die unverschlossene Garage betraten und zwei Kettensägen und einen Freischneider der Marke "Stihl" sowie eine Schlagbohrmaschine von "Makita" stibitzten. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Beute nimmt die Büdinger Polizei unter Tel.: (06042) 96480 entgegen.

Kefenrod-Bindsachsen: Durch Sturz leicht verletzt -

Nach einem Sturz musste ein 56-jähriger Motorradfahrer im Büdinger Krankenhaus behandelt werden. Der in Offenbach am Main lebende Biker war am Sonntagmittag (07.10.2018) von Gelnhaar in Richtung Bindsachsen unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Die Schäden an seiner BMW belaufen sich auf ca. 1.500 Euro.

Bad Vilbel: In Wohnung eingedrungen -

Auf Beute aus einem Einfamilienhaus in der Straße "Am Drais" hatten es unbekannte Einbrecher abgesehen. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Haus und suchten nach Beute. Ob sie Wertsachen mitgehen ließen konnten die Bewohner noch nicht sagen. Die Reparatur der Aufbruchschäden wird etwa 800 Euro kosten. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Einbruch zwischen Samstagabend (06.10.2018), gegen 17.00 Uhr und Sonntagnachmittag (07.10.2018), gegen 15.15 Uhr beobachtet? Wem sind dort zur genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei Bad Vilbel unter Tel.: (06101) 54600.

Bad Vilbel: Opel und Peugeot durchwühlt -

Mit Gewalt drangen Unbekannte in einem im Samlandweg abgestellten schwarzen Opel Astra ein. Der Wagen parkte von Freitagabend (05.10.2018), gegen 21.00 Uhr bis Sonntagmorgen (06.10.2018), gegen 10.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 18. Sie hebelten eine Scheibe auf, entriegelten eine Tür und griffen sich einen Geldbeutel. Unweit dieses Tatortes schlugen die Autoaufbrecher im selben Zeitraum bei einem Peugeot zu. Der graue "2008" parkte in der Friedensstraße in Höhe der Hausnummer 23. Auch hier drangen sie über ein zuvor aufgehebeltes Fenster in das Fahrzeug ein. Hieraus erbeuteten sie ein Mobiltelefon der Marke "Switel" sowie etwa sechs Euro Parkgeld aus der Mittelkonsole. Hinweise erbittet die Polizei Bad Vilbel unter Tel.: (06101) 54600.

Wölfersheim: Unterstand des Angelvereins niedergebrannt -

Ein Feuer am Samstagnachmittag (06.10.2018) auf dem Gelände des Angelsportvereins Wölfersheim beschäftigt derzeit die Friedberger Polizei. Gegen 16.40 Uhr entdeckte ein Zeuge den in Flammen stehenden Unterstand des Vereins. Die Brandbekämpfer aus Wölfersheim rückten aus und löschten das Feuer. Wie hoch der Brandschaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Ebenso können noch keine Angaben zur Brandursache gemacht werden - die Polizei schließt eine vorsätzliche Inbrandsetzung jedoch nicht aus. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wem sind am Samstag Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Angelweihers aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Friedberg-Dorheim: Fahrrad verschwunden -

Zu Beginn der vergangenen Woche bediente sich ein Fahrraddieb in einem Hinterhof in der Straße "Zur Kirche". Am Dienstagmorgen (02.10.2018), zwischen 07.00 Uhr und 08.00 Uhr suchte der Dieb den Hof des Einfamilienhauses auf und griffen sich das nicht gesicherte Rad. Das schwarz-grüne Mountainbike der Marke "Cube" hat ein Wert von rund 600 Euro. Hinweise zu dem Dieb oder zum Verbleib des Mountainbikes nimmt die Friedberger Polizei unter Tel.: (06031) 6010 entgegen.

Bad-Nauheim: Betrunken verunglückt und geflohen -

Mit einer Blutentnahme auf der Friedberger Polizeistation endete am späten Samstagabend (06.10.2018) die Promillefahrt eines 46-jährigen BMW-Fahrers. Gegen 22.15 Uhr schreckten Anwohner der Frankfurter Straße durch einen lauten Knall auf. Ein Autofahrer war hinter der Einmündung der Georgenstraße nach links von der Fahrbahn abgekommen, über eine Verkehrsinsel gefahren und hatte ein Schildermast umgefahren. Anschließend setzte der Crash-Pilot seine Fahrt fort. Polizisten ermittelten den Unfallfahrer und suchten ihn zuhause auf. Dort stellten sie fest, dass der Mann offensichtlich stark unter Alkoholeinfluss stand. Der Bad Nauheimer stimmte einem Alkoholtest nicht zu, musste sich aber auf der Wache einer Blutentnahme unterziehen. Die Höhe der Sachschäden schätzt die Polizei auf mindestens 11.000 Euro.

Reichelsheim: Kupferrohre abmontiert -

Dreiste Diebe schlugen in der Nacht von Mittwoch (03.10.2018) auf Donnerstag (04.10.2018) in der Ringstraße zu. Die Täter machten sich an den Fallrohren der Garage eines Einfamilienhauses zu schaffen. Sie montierten ca. vier Meter des Kupfers ab und flohen mit ihrer Beute. Zeugen, die die Diebe beobachteten oder denen Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang in der Ringstraße auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06031) 6010 mit der Friedberger Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de