Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

27.07.2020 - 11:37:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Alkohol - und/oder Drogenkonsum - Zahlreiche Blutentnahmen am Wochenende;

Marburg-Biedenkopf - Alkohol - und/oder Drogenkonsum - Zahlreiche Blutentnahmen am Wochenende

Marburg/Kirchhain/Stadtallendorf: Zahlreiche Verkehrsteilnehmer mussten am Wochenende eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Mal waren die mutmaßlichen Fahrer alkoholisiert, mal bestand der Verdacht des Konsums von Drogen. Manche hatten wohl beide Substanzen intus. In der Nacht auf Samstag, 25. Juli, schlugen sowohl der Atemalkoholtest als auch der Drogenvortest in Wehrda positiv an. Für den 22-Jährigen war damit die Fahrt beendet. Zwei Stunden später zogen die Beamten erneut in Wehrda den nächsten Fahrer aus dem Verkehr. Hier zeigte der Teststreifen bei einem 21-Jährigen "Amphetamin" an. Am Samstagnachmittag, 25. Juli, registrierte die Polizei in der Kirchhainer Innenstadt den nächsten Vorfall. Ein 18-Jähriger musste nach einem positiven Drogenvortest mit auf die Polizeiwache. Am Abend unterbanden die Ordnungshüter in der Kernstadt von Stadtallendorf die Weiterfahrt einer 27 Jahre alte Autofahrerin. Nach dem positiven Ergebnis des Vortestes schauten sich die Polizisten den Pkw genauer an und stellten im Inneren zwölf Gramm Marihuana sicher. Am Sonntag, 26. Juli, kurz nach Mitternacht, kontrollierte die Polizei in Kirchhain einen Verkehrsteilnehmer, der sein Fahrzeug ohne das notwendige Versicherungskennzeichen steuerte. Der positive Atemalkoholtest (o,5 Promille-Grenze) zog eine Anzeige (Ordnungswidrigkeit) nach sich. Um 3 Uhr traf es in Neustadt einen Autofahrer im mittleren Alter. Der Test schlug positiv auf Kokain an. Entsprechend stellten die Beamten auch eine geringe Menge der weißen Substanz sicher. Etwas anders stellte sich der Sachverhalt am Sonntagmorgen auf der Kreisstraße 12 zwischen Stadtallendorf und Emsdorf dar. Hier entdeckten die Beamten um 6.30 Uhr einen festgefahrenen Pkw. Der tief schlafende Insasse wurde geweckt und musste ins Röhrchen pusten. Der angezeigte Wert von 1,7 Promille zog eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins nach sich. Am Abend stoppten die Beamten in Stadtallendorf einen 19-jährigen wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss. Die letzte Blutentnahme des Wochenendes folgte in der Nacht auf Montag in Marburg. Neben der erforderlichen Blutentnahme beschlagnahmten die Ordnungshüter auch den Führerschein des alkoholisierten Mannes.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4662469 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de