Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

14.02.2020 - 13:11:23

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Einbruch in der August-Rohde-Straße; Schwarzer Citroen DS 3 beschädigt; ...und immer wieder Betrügereien

Marburg-Biedenkopf - Marburg - Einbruch in der August-Rohde-Straße

Zwischen 16 Uhr am Montag und 12 Uhr am Mittwoch, 12. Februar, kam es in der August-Rohe-Straße zu einem Einbruch. Der Täter stieg durch die auf der Rückseite liegende Kellertür ein, beschädigte im Haus weitere Innentüren und durchwühlte schließlich mehrere Behältnisse und das Mobiliar in verschiedenen Räumen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Über eine etwaige Beute ist derzeit noch nichts bekannt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

...und immer wieder Betrügereien

Immer wieder hat es die Polizei mit Anzeigen wegen Betrugs zu tun. "Nur besondere Vorsicht, genaue Prüfung und ein gesundes Misstrauen bewahren oftmals davor, Opfer von Betrügern zu werden." In Marburg erlitt eine 57 Jahre alte Frau einen Verlust von etwas über 500 Euro. Sie hatte im Internet in einem Kleinanzeigenportal eine Küchenmaschine erworben und bezahlt, das Gerät aber nie bekommen. Ein Marburger nahm nach einer Anzeige in einem Portal der sozialen Medien über ein zum Verkauf stehendes Mobiltelefon mit dem Verkäufer Kontakt auf und überwies 450 Euro auf das mitgeteilte Konto. Nachdem er dem Verkäufer wunschgemäß einen Screenshot des Überweisungsbelegs zusandte, war der Account plötzlich gelöscht und jeder weitere Versuch einer Kontaktaufnahme scheiterte. Irgendwer hat offenbar auf unbekannte Art und Weise die Kreditkartendaten eines Mannes aus dem Lahntal erfahren und zur nicht autorisierten Buchung benutzt. Dem Mann entstand ein dreistelliger Schaden. Er ließ die Karte sperren. Zwischen 15 Uhr am Mittwoch und 20.45 Uhr am Donnerstag, 13. Februar, stahl ein Dieb einer Marburgerin die Geldbörse aus der Handtasche. Tatort war der Parkplatz des Lidl-Marktes in der Marburger Straße. Die darin gefundene Scheckkarte setzte der Dieb schon am Mittwoch insgesamt 14 Mal ein. Ob es am Donnerstag zu weiteren Transaktionen kam, stand bei der Anzeigenerstattung am Donnerstagabend noch nicht fest. Der Schaden bis dahin belief sich aber bereits auf 3500 Euro. "Die Betrügereien sind vielfältig. Man kann letztendlich gar nicht alle möglichen Arten oder Maschen und Vorgehensweisen zusammenfassen. Oftmals helfen einfache Vorsichtsmaßnahmen, ein gesunder Menschenverstand und eine ordentliche Portion Misstrauen und bewahren davor, auf diese Betrüger hereinzufallen."

Biedenkopf - Schwarzer Citroen DS 3 beschädigt

Wie genau es zu dem erheblichen Schaden auf der Fahrerseite des schwarzen Citroen DS 3 kam, steht nicht fest. Der Schaden in Form von tiefen Kratzern auf der Fahrertür und Dellen sowie Kratzern am darunterliegenden Fahrzeugrahmen beläuft sich auf mindestens 1500 Euro. Das Auto parkte zur Tatzeit am Mittwoch, 12. Februar, zwischen 11.10 und 12.30 Uhr vor dem Anwesen Hospitalstraße 24. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4520356 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

@ presseportal.de