Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

15.01.2020 - 12:51:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Zwei Einbrüche; ein verkratztes Auto, ein Beitrag zur Verkehrssicherheit und eine Unfallflucht

Marburg-Biedenkopf - Marburg - Einbruch in Getränkemarkt - Geld, Alkohol und Tabak erbeutet

Beim Einbruch in einen Getränkemarkt in der Neuen Kasseler Straße erbeuteten der oder die Täter Geld, Alkohol und Tabakwaren. Der Gesamtwert der Beute liegt bei mindestens 5000 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 12.30 Uhr am Sonntag und 08.50 Uhr am folgenden Montag, 13. Januar. Wer hat in dieser Zeit beim Getränkemarkt verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Michelbach - Einbruch im GörzhauserWeg - Kabel gestohlen

Einbrecher hatten es in der Firma im Görzhäuser Weg auf die Kupferkabel abgesehen. Sie stahlen in der Nacht zum Montag, 13 Januar Kabel im Gesamtwert von mindestens 500 Euro aus einer Halle und von einem auf dem Gelände abgestellten Lastwagen. Wer hat zur Tatzeit zwischen 21.30 und 06 Uhr Bewegungen auf dem Firmengelände gesehen und kann dazu Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg/Biedenkopf - Verkehrssicherheit?

Jeder Verkehrsteilnehmer kann zur Verkehrssicherheit beitragen. Einige nehmen es aber mit der dazu notwendigen Regeltreue nicht so genau. Am Dienstag, 14. Januar passierten zwischen 10 und 11.40 Uhr 45 Autos die Geschwindigkeitskontrollstelle in der Straße Am Richtsberg in Marburg. Zwei Autofahrer waren nicht angeschnallt und 23 fuhren zu schnell, zwei davon so schnell, dass die Ahndung nicht mehr ein Verwarnungsgeld, sondern eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach sich zog. Dienstagabend stoppte die Polizei Biedenkopf um 23.50 Uhr in Eckelshausen die Autofahrt eines 32 Jahre alten Mannes. Sein Alkotest zeigte 1,86 Promille an, sodass die Polizei den Führerschein sicherstellte und eine Blutprobe veranlasste.

Niederwalgern - Tiguan verkratzt

Die Kratzer über die gesamte Breite der beiden Türen auf der Beifahrerseite bedeuten einen Schaden von mindestens 1000 Euro. Die Sachbeschädigung war zwischen 06.20 Uhr am Montag und 11 Uhr am Dienstag, 14. Januar. Der betroffenen schwarze VW Tiguan mit dem Marburger Kennzeichen parkte in dieser Zeit in der Bahnhofstraße. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Gladenbach - Rote Spuren am braunen Audi Q3 - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Nachdem die bisherigen Ermittlungen ergebnislos blieben, bittet die Polizei die Öffentlichkeit um sachdienliche Hinweise. Es geht um eine Verkehrsunfallflucht, die sich wahrscheinlich am Samstag, 28. Dezember, zwischen 08.30 und 19.30 Uhr, auf dem Parkplatz des Drogeriemarktes in der Adolf-Theis-Straße ereignet hat. Der braune Audi Q3 stand danach bis zur Schadensfeststellung am Sonntag, 13.30 Uhr, im Hof eines Anwesens und damit abseits des allgemeinen Verkehrs, sodass die Besitzerin und die Polizei von einem vorausgegangenen Unfall auf dem Parkplatz ausgehen. Am Audi sicherte die Polizei roten Fremdlack. Demnach fuhr ein rotes Fahrzeug gegen den Audi und beschädigte diesen an Stoßfänger, Radlauf und Kotflügel hinten links. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 2000 Euro. Der Audi mit dem LDK Kennzeichen parkte vorwärts in der dritten Parkbox links der Einfahrt gegenüber vom Drogeriemarkt. Wer hat den Unfall beobachtet? Wo steht seit Ende Dezember ein unfallbeschädigtes rotes Fahrzeug - eventuell mit brauner Fremdfarbe bzw. wer hat seit der Zeit ein solches Auto gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4492438 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

@ presseportal.de