Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

27.11.2019 - 13:01:34

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Tritte gegen Hyundai;Seitenscheibe eingeschlagen;Flucht vor der "Bullenhalle";Rowdy im Parkhaus;

Marburg-Biedenkopf - Tritte gegen Hyundai

Marburg: Einen Schaden von 200 Euro hinterließ ein Unbekannter zwischen Montag, 25. November, 19.30 Uhr und Dienstag, 26. November, 5.20 Uhr im Rostocker Weg. Der Randalierer trat gegen den Außenspiegel eines schwarzen Hyundai und machte sich auf und davon. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Seitenscheibe eingeschlagen

Gladenbach: Auf dem Gelände einer Firma in der Biedenköpfer Straße schlug ein Rowdy die Seitenscheibe eines Lkws ein und hinterließ einen Schaden von 400 Euro. Die Sachbeschädigung ereignete sich zwischen Dienstag, 22. November, 15.30 Uhr und Montag, 25. November, 7 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Flucht vor der "Bullenhalle"

Kirchhain: Einen Schaden von 1500 Euro hinterließ ein Autofahrer am Dienstag, 26. November, in der Mühlgasse. Der Unbekannte fuhr zwischen 8.30 und 19.15 Uhr hinten rechts gegen einen grauen Ford Kuga und kümmerte sich nicht weiter um das Geschehen in Nähe des Feuerwehrstützpunktes. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Rowdy im Parkhaus

Marburg: Die hinterlassenen Kratzer an einem schwarzen BMW Kombi dürften Reparaturkosten von 2000 Euro nach sich ziehen. Der Unbekannte ging am Montag, 25. November, zwischen 18.25 und 20.05 Uhr, in dem Parkhaus am Erlenring ans Werk. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4451816 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

@ presseportal.de