Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

25.11.2019 - 17:01:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Unfälle und Unfallfluchten Erster Unfall wegen Nebel und Glätte - Polizei warnt

Marburg-Biedenkopf - Unfälle und Unfallfluchten

Biedenkopf - Flucht nach Parkplatzrempler

Ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von mindestens 1000 Euro zu kümmern, verließ der Verursacher nach dem Unfall den Parkplatz. Der betroffene schwarze 180´er Daimler parkte zur Unfallzeit am Montag, 18. November, zwischen 08 und 15 Uhr in der Straße Zur Wolfskaute auf dem Parkplatz einer Bäckerei. Der Schaden am Daimler ist hinten links. Bislang ergaben sich weder Hinweise zum Unfallhergang noch zum verursachenden Auto und/oder dessen Fahrer. Hinwiese nimmt der Unfallfluchtermittler der Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0 entgegen.

Gladenbach - Beim Ausweichen gegen die Leitplanke

Nach den Angaben der 18 Jahre jungen Opelfahrerin verhinderte ihr Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto. Die junge Frau touchierte dabei allerdings die rechte Leitplanke, was zu einem erheblichen Schaden an ihrem Auto in Höhe von mindestens 4000 Euro führte. Angaben zu dem entgegenkommenden Auto konnte sie nicht machen. Der Unfall war am Sonntag, 24., November, gegen 20.20 Uhr, in den Kurven auf der Bundesstraße 454 zwischen Herzhausen und Runzhausen. Die 18-Jährige fuhr nach Runzhausen als ihr in den Kurven das Auto entgegenkam, nach links in den Gegenverkehr geriet und sie zu dem Ausweichmanöver zwang. Etwaige Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0 in Verbindung zu setzen.

Marburg - Touchiert - Beschädigte - Abgehauen

Die Unfallflucht passierte am Freitag, 22. November, zwischen 11 und 16 Uhr. Der betroffene graue VW Sharan stand ordentlich geparkt am rechten Fahrbahnrand vor dem Anwesen Emil-von-Behring-Straße 70. Die Front des VW zeigte nach Cladern. Nach den Spuren passierte ein Fahrzeug auf dem Weg nach Caldern den geparkten Sharan mit zu geringem Seitenabstand, sodass es zur Kollision kam. Am VW entstand vorne links ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfall auf der B 454 - Nebel und Glätte sorgen für gefährliche Verkehrsverhältnisse

Landkreis

Ein Unfall auf der B 454 in Stadtallendorf ist Anlass auf die derzeit witterungsbedingt gefährlichen Verkehrsverhältnisse hinzuweisen. Eine 25 Jahre alte Frau aus Neustadt kam am Samstag, 23. November, um kurz vor 08 Uhr morgens auf der Brücke über dem Kreisverkehr B 454/Herrenwaldstraße/Marburger Straße auf der winterglatten Straße ins Rutschen. Sie schlidderte zunächst quer durch die Fahrspur des Gegenverkehrs bis in die in Fahrtrichtung linke und dann über die gesamte Straße zurück bis in die rechte Leitplanke. Rechts und links und damit vermutlich mit wirtschaftlichem Totalschaden blieb der silberne Peugeot schließlich liegen. Glücklicherweise blieb die Fahrerin unverletzt, und es kam nicht zu einem Zusammenstoß mit anderen Autos. Insgesamt entstand ein Schaden an fünf Leitplankenfeldern.

Bei dem zurzeit herrschenden Nebel und den Temperaturen ist besondere Vorsicht geboten. Auch wenn die Temperaturen noch nicht so niedrig sind, ist bereits überall mit witterungsbedingter Glätte durch Nässe oder überfrierende Nässe zu rechnen.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4449968 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

@ presseportal.de