Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

07.11.2019 - 11:06:54

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Baumaschine gestohlen;Blutentnahme kurz vor Mitternacht;Unfall im Kreisel;Linienbus muss Vollbremsung einleiten - Fahrgäste stürzen - Zeugen und Betroffene gesucht;

Marburg-Biedenkopf - Baumaschine gestohlen

Neustadt: Es müssen mehrere Personen gewesen sein, die zwischen Donnerstag, 31. Oktober, 16 Uhr und Montag, 4. November, 6.50 Uhr in der Straße "Allee" zur Tat schritten. Die Diebe betraten das umzäunte Gelände einer Baustelle und schnappten sich eine 90 Kilogramm schwere Verdichtungsmaschine der Marke Wacker und transportierten diese etwa 100 Meter weiter an den Außenzaun. Anschließend wurde die schwere Beute im Wert von 1500 Euro von der Baustelle aus über den Zaun gehoben. Der Abtransport mit einem Fahrzeug ist wahrscheinlich. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, denen in der relevanten Zeit verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Blutentnahme kurz vor Mitternacht

Marburg: Am späten Mittwochabend, 6. November kontrollierte die Polizei in der Innenstadt einen jungen Autofahrer. Bei der Überprüfung ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen. Ein Vortest schlug positiv an. Der Betroffene musste eine Blutentnahme erdulden und durfte die Polizeiwache anschließend wieder zu Fuß verlassen.

Unfall im Kreisel - Polizei sucht Zeugen

Steffenberg-Niedereisenhausen: Bei einem Unfall in der Schelde-Lahn-Straße erlitt ein Pedelec-Fahrer am Mittwochvormittag, 6. November leichte Verletzungen. Da zu dem Ablauf teils unterschiedliche Angaben vorliegen, sucht die Polizei nach Zeugen. Eine ältere Frau war mit ihrem Pkw Seat unterwegs, überholte den 30-Jährigen gegen 11.30 Uhr im Kreisel am Kaufpark und touchierte ihn dabei leicht. Dabei fiel der Biker auf den Asphalt und zog sich eine leichte Verletzung am Arm zu. Nach Angaben der Seniorin hielt sich der Biker nicht an das Rechtsfahrgebot. Der Schaden beträgt 500 Euro. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Linienbus muss Vollbremsung einleiten - Fahrgäste stürzen - Zeugen und Betroffene gesucht

Marburg: Nach einem Vorfall am Dienstagnachmittag, 5. November in der Biegenstraße, sucht die Polizei nach Zeugen und betroffenen Fahrgästen. Da der Unfall erst später angezeigt wurde, liegen der Polizei keine Personalien von verletzten Fahrgästen vor. Der Fahrer der Buslinie 3 stand kurz vor dem Geschehen an der Haltestelle am Erwin-Piscator-Haus. Gegen 14.40 Uhr fuhr er mit dem gut gefüllten Bus in Richtung Deutschhausstraße weiter. Nach Angaben des Busfahrers bog ein entgegenkommender schwarzer BMW völlig unvermittelt nach links in die Savignystraße ab, ohne dabei den Blinker zu betätigen. Der Busfahrer musste eine Vollbremsung einleiten, um eine Kollision zu verhindern. Mehrere Fahrgäste stürzten nach der Vollbremsung zu Boden und klagten über Schmerzen. Zu einer Berührung zwischen den beteiligten Fahrzeugen kam es nicht. Zeugen merkten sich das Kennzeichen des BMW, der anschließend weiterfuhr. Die Ermittlungen zu dem Fahrer dauern derzeit noch an. Bisher hat noch keiner der betroffenen Fahrgäste bei den Stadtwerken oder der Polizei Verletzungen gemeldet/angezeigt. Betroffene Fahrgäste sowie Zeugen werden gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, aufzunehmen.

Jürgen Schlick

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de