Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

07.10.2019 - 18:26:31

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Delle in der Heckklappe; Licht am Fischteich - Festnahme; Nebellampen gestohlen; 2 Unfallfluchten und 3 Fahrten unter Alkoholeinwirkung- 2 x mit und 1 x ohne Unfall

Marburg-Biedenkopf - Ockershausen - Delle in der Heckklappe

Wie kommt die Delle mitten auf die Heckklappe des anthrazitfarbenen Citroen C 5? Derzeit ermittelt die Polizei in der Annahme einer mutwilligen Sachbeschädigung. Der C 5 parkte zur Tatzeit am Mittwoch, 02. Oktober, zwischen 07 und 16.15 Uhr vor dem Anwesen Gladenbacher Weg 88. Der Schaden beträgt mindestens 1000 Euro. Hinweise auf einen etwaigen Verursacher ergaben sich bisher nicht. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Rollshausen - Licht am Fischteich - Festnahme verhindert Fischdiebstahl

Sein Licht durch die Kopflampe hat den nächtlichen Angler verraten. Die herbeigerufene Polizei fand und stellte zunächst nur typische Anglerutensilien an dem Fischteich in Rollshausen sicher. Wenig später nahm die Polizei den tatverdächtigen 38-Jährigen aus Fronhausen vorübergehend fest. Er räumte schließlich ein, sich durch den aufgeschnittenen Maschendrahtzaun Zugang zum Gelände verschafft zu haben, um nach den Fischen im Teich zu angeln. Die Polizei hat nun Ermittlungsverfahren wegen diverser Straftaten eingeleitet. Die Festnahme des Mannes war am Samstag, 05. Oktober, gegen 22.45 Uhr. Gegen 01 Uhr waren alle polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen und die Polizei entließ den Mann.

Breidenbach - Nebellampen demontiert und gestohlen

Von Freitag auf Samstag, 05. Oktober, demontierten und stahlen Diebe zwischen 18 und 11 Uhr die Nebellampen aus der Frontstoßstange eines schwarzen Auto Q 5. Der SUV parkte zur Tatzeit auf der Zufahrt vor der Doppelgarage eines Hauses in der Marburger Straße. Der Schaden beträgt mindestens 700 Euro. Der oder die Täter stahlen die kompletten Module inklusive Abdeckungen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Goßfelden - Parkenden Pkw touchiert - Flucht in der Marburger Straße

Aufgrund der Spuren fuhr der Unfallverursacher von der Ortsmitte über die Marburger Straße Richtung Wehrda. Beim Vorbeifahren touchierte er mit seinem Auto einen vor dem Anwesen Marburger Straße 20 geparkten schwarzen BMW und verursachte an dessen Front einen Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro. Der Verursacher flüchtete. Bislang ergaben sich weder Hinweise zu dem Fahrer noch zu dem beteiligten Auto. Zeugen des Unfalls von Samstag, 05. Oktober, zwischen 12 und 15.50 Uhr werden gebeten, sich mit den Unfallfluchtermittlern der Polizei Marburg in Verbindung zu setzen. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Flucht auf dem Parkdeck der Käthe-Kollwitz-Schule

Eine 23 Jahre junge Frau parkte ihren blauen VW Golf am Mittwoch, 02. Oktober, zwischen 18.30 und 21.30 Uhr in der Georg-Voigt-Straße auf dem Parkdeck der Käthe-Kollwitz-Schule. In dieser Zeit entstand am Golf durch eine Kollision hinten links an Stoßstange und Kotflügel ein Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro. Möglicherweise verursachte der Fahrer eines neben dem Golf schräg eingeparkten älteren Daimlers den Unfall. Weitere Hinweise zu diesem Daimler konnte die Golffahrerin nicht geben. Der Daimler könnte ebenfalls beschädigt sein. Hinwiese bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Breidenbach - Zeugen stoppen betrunkenen Autofahrer nach Unfall

Nach dem ersten Unfall kam der verursachende Autofahrer noch ca. 200 Meter weit. Dann beendete Zeugen die Weiterfahrt. Der Autofahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Er hatte beim Sportplatz in Breidenbach drei Fahrzeug ineinandergeschoben und einen Gesamtschaden von weit über 20.000 Euro angerichtet. Der gesamte Vorfall war am Samstag, 05. Oktober gegen 16.45 Uhr. Der 56-jähriger Autofahrer nutzte den Verbindungsweg von den Stellplätzen des Stadions Gunterstal zum Altweg. Als er eine Baustelle umfuhr, geriet er auf das geschotterte Gelände rund um den Weg, auf welchem wegen einer Veranstaltung etliche Autos parkten. Sein Kombi prallte gegen eines der Autos und schob dieses wegen der Wucht des Aufpralls und der ungebremsten Weiterfahrt gegen noch zwei weitere Autos. Anschließend setzte der Mann seine Fahrt mit, laut Zeugenaussagen, aufheulendem Motor fort, kam aber nur bis zum Altweg. Dort ging´s frontal über die hohe Gehwegkante, was zu zwei aufgeschlitzten Reifen und völlig demolierten Felgen führte. Derart beschädigt, schaffte es der Wagen noch eine kurze Böschung hinunter und 50 Meter weit auf eine Wiese, wo Zeugen den Fahrer dann an der Weiterfahrt hinderten. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher und veranlasste die notwendige Blutprobe.

Mornshausen - Auto kaputt - Mitfahrerin leicht verletzt - Fahrerin alkoholisiert

Bei einem Unfall, bei dem sich das Auto überschlug, hatten die beiden Insassen Glück im Unglück. Die 20-jährige Mitfahrerin erlitt leichte Verletzungen, die 19-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Ihr Alkotest zeigte allerdings über 0,7 Promille an, sodass die Polizei eine Blutprobe veranlasste und den Führerschein sicherstellte. Am Mini entstand ein Totalschaden. Passiert ist der Unfall in der Nacht von Freitag auf Samstag, 05. Oktober, um 04.12 Uhr. Auf dem Weg über die Landstraße 3042 von Mornshausen nach Hommertshausen geriet der Mini in einer Rechtskurve auf der nassen Straße ins Schleudern. Die Fahrerin verlor die Kontrolle, das Auto kam nach links von der Straße ab, überschlug sich einmal und blieb 5 Meter neben der Straße wieder auf den Rädern in einem Gebüsch stehen.

Marburg - Mit 1,9 Promille am Steuer

Für einen 20 Jahre jungen Mann endete eine Fahrt unter Alkoholeinfluss nochmal ohne Unfall. Die Polizei stoppte sein Auto am Samstag, 05. Oktober, um 01.15 Uhr in der Universitätsstraße. Nachdem sein Alkotest 1,9 Promille anzeigte, veranlasste die Polizei die Blutprobe, stellte den Führerschein sicher und verhinderte die Weitefahrt.

Martin Ahlich

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de