Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

13.08.2019 - 14:46:32

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Einbruch im Bahnhofsweg; Einbruch in Kita; Einbruchsversuch auf dem Schrottplatz; Einbruch gescheitert,Sandsteine gestohlen; Sachbeschädigung; Kunstmuseum beschmiert;Fahrraddiebstahl;Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf - Niederweimar - Einbruch im Bahnhofsweg - Schmuck und Bargeld weg

Das Einfamilienhaus im Bahnhofsweg war urlaubsbedingt zwischen Montag, 01. Juli und Samstag, 10. August, unbewohnt. In dieser Zeit stiegen Einbrecher durch ein Kellerfenster ein und durch ein nach hinten gelegenes Erdgeschossfenster wieder aus. Sie durchsuchten das Haus und stahlen sämtliches Bargeld sowie hochwertigen Goldschmuck. Der Wert der Beute ist insgesamt fünfstellig. Die Kriminalpolizei Marburg hat die Ermittlungen übernommen, sucht dringend nach Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat in der fraglichen Zeit fremde Personen und/oder Fahrzeuge bemerkt? Wem ist etwas Ungewöhnliches aufgefallen? Wem fällt etwas ein, dem er zunächst keine Bedeutung bemessen hatte, was aber nunmehr in Kenntnis des Einbruchs wichtig sein könnte? "Jeder Hinweis, jede Beobachtung könnte für die Ermittler wichtig sein und zur Aufklärung des Einbruchs beitragen!" Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Roth - Einbruch in Kita

Die Tatzeit des Einbruchs in die Kindertagesstätte Im Wiesengrund war zwischen 11.30 Uhr am Freitag und 15.30 Uhr am folgenden Montag, 12. August. Der oder die Täter kamen nach den ersten Ermittlungen "nur" bis in einen Lagerraum und von dort nicht mehr weiter. Ob aus dem Lager etwas fehlt steht derzeit noch nicht fest. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden an einem Fenster beträgt mindestens 300 Euro. Auch hier ermittelt die Kripo Marburg, sucht Zeugen und bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen unter Tel. 06421/406-0.

Gladenbach Erdhausen - Einbruch gescheitert

Den Spuren nach versuchte ein Einbrecher in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Auf dem Steinland einzubrechen. Die Hebelei an der Eingangstür verursachte einen eher geringen Sachschaden. Vielleicht verzichtete der Täter wegen unerwartet auftauchender Zeugen auf ein weiteres Vorgehen. Wer hat fremde Personen im Haus gesehen? Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Die Polizei hat erst jetzt von dem versuchten Einbruch erfahren. Den Schaden stellte der Bewohner am Donnerstag, 01. August fest. Näher eingrenzen konnte er die Tatzeit nicht. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Stadtallendorf - Einbruchsversuch auf dem Schrottplatz

In der Nacht zum Sonntag, 11. August, versuchte ein Einbrecher vermutlich zwischen 00.30 und 02 Uhr in eine Lagerhalle auf dem Schrottplatz in der Scharnhorststraße einzudringen. Ein großer Betonblock als zusätzliche Sicherung ließ den Täter scheitern. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Kirchhain - Sandsteine gestohlen

Die Polizei bittet nach dem Diebstahl von etwa 20 behauenen Sandsteinen aus dem Vorgarten eines Hauses an der Röthestraße um Hinweise. Die Steine muss jemand verladen haben - ein Wegtragen ist unwahrscheinlich. Der Schaden für den Besitzer beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.

Wallau - Sachbeschädigung

Zwischen Freitag, 19. Juli und Montag, 12. August beschädigten Unbekannte die Eingangstür zum Gelände der Waldgruppe des evangelischen Kindergartens in der Hallenbadstraße. Der oder die Täter ritzen Beleidigungen und nicht lesbare oder identifizierbare Hieroglyphen an die Tür und die Türpfosten. Wer kann sachdienliche Angaben zu der Sachbeschädigung machen? Hinweis bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Marburg - Kunstmuseum beschmiert

Für die Sachbeschädigungen benutzte der Täter weiße Kreide, Buntstifte und lila Spürühfarbe. Damit brachte er Symbole und beleidigende Worte an der Gebäudewand des Kunstmuseums in der Biegenstraße an und verursachte damit einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Ob hier einer oder mehrere Täter agierten, steht nicht fest. Die Tatzeit war vor Donnerstag, 08. August. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Fahrraddiebstahl

Trotz der sehr guten Sicherung und einem Sichtschutz zur Straße stahl ein Dieb am Freitag, 09. August, zwischen 08.30 und 18 Uhr ein schwarzes Velo Damenfahrrad. Das Rad mit den blauen Schutzblechen hat einen Wert von mindestens 400 Euro. Es stand in einem normalerweise durch eine Tür verschlossenen Hofdurchgang in der Weidenhäuser Straße und war zudem mit einem Kettengliedersicherheitsschloss an einer Befestigungskette angeschlossen. Um 18.30 Uhr war das Rad samt Sicherheitsschloss verschwunden. Wo ist das Rad jetzt? Wer hat den Diebstahl eventuell beobachtet und kann Hinweise zum Täter geben? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallfluchten - Zeugen gesucht!

Dagobertshausen - 1000 Euro Schaden an weißem 1´er BMW

Bei der Anzeigenerstattung gab die BMW-Fahrerin an, dass sie ihren weißen 1´er am Sonntag, 11. August, um 13 Uhr in der Dagobertshäuser Straße am Ortsausgang nach Elnhausen ordnungsgemäß geparkt hat. Als sie um 15 Uhr zurückkehrte sah sie die Delle und Kratzer am hinteren linken Radlauf. Sie fand weder Hinweise zum verursachenden Auto noch eine Nachricht des Verursachers. Hinwiese bitte an die Unfallfluchtermittler der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Stadtallendorf - Torpfosten beschädigt

Vermutlich beim Wenden unter Ausnutzung eines Tores stieß ein noch unbekanntes Fahrzeug gegen den Torpfosten und verursachte einen Schaden. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Die Unfallflucht in der Gartenstraße war am Montag, 12. August, zwischen 06 und 06.30 Uhr. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de