Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

05.11.2018 - 15:21:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / .... Scheiben am Linienbus bersten - Polizei sucht Unfallverursacher;Lancer touchiert;Heckklappe beschädigt;Führerschein nach Unfall sichergestellt;Parkmanöver endet mit Flucht;Fahrertür eingedellt;

Marburg-Biedenkopf - Scheiben am Linienbus bersten - Polizei sucht Unfallverursacher

Marburg: Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro hinterließ ein bis dato unbekannter Lkw-Fahrer am Samstagnachmittag, 3. November, 14.15 Uhr in der Afföllerstraße. Der Brummifahrer war mit seinem Lkw samt weißem Auflieger mit brauner Aufschrift auf der Linksabbiegerspur unterwegs und wollte auf den Zubringer der Bundesstraße 3 in Fahrtrichtung Wehrda auffahren. Rechts neben ihm, auf der Geradeausspur, fuhr ein Linienbus. Beim Abbiegen scherte das Heck des Anhängers aus und touchierte den Linienbus hinten links. Dabei gingen unter anderem zwei große Scheiben an dem Bus zu Bruch. In dem Linienbus befanden sich vier Fahrgäste, die ohne Verletzungen davonkamen. Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach dem mutmaßlichen Verursacher brachten keinen Erfolg. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Lkw samt Hänger machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Lancer touchiert

Biedenkopf-Weifenbach: Beim Vorbeifahren touchierte ein Unbekannter am Sonntagabend, 4. November in der Weidenfeldstraße einen geparkten blauen Mitsubishi Lancer vorne links. Der mutmaßliche Verursacher fuhr zwischen 19 und 21.30 Uhr vom Wiesenweg in Richtung Reckenbergstraße und hinterließ einen Schaden von 900 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Heckklappe beschädigt

Gladenbach-Erdhausen: Im Blaumühlenweg krachte ein Autofahrer am Dienstag, 30. Oktober, zwischen 5.50 Uhr und 14 Uhr, gegen das Heck eines schwarzen Skoda Octavia. Der Schaden beträgt 1000 Euro. Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen.

Führerschein nach Unfall sichergestellt

Fronhausen: Am Samstagmorgen, 3. November kam ein junger Opelfahrer an der Kreuzung Lindenstraße/Gießener Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte um 7.30 Uhr gegen ein Verkehrsschild und anschließend gegen einen Baum. Der stark alkoholisierte Mann überstand die Kollision ohne Blessuren, musste aber eine Blutentnahme erdulden. Den Führerschein stellten die Ordnungshüter sicher. Der Schaden beträgt 7000 Euro.

Parkmanöver endet mit Flucht

Marburg: Nach einem missglückten Parkmanöver in der Biegenstraße suchte ein Autofahrer am Freitagabend, 2. November offenbar das Weite. Der Unbekannte fuhr gegen 20.45 Uhr hinten links gegen einen silberfarbenen Daimler und hinterließ einen Schaden von 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Fahrertür eingedellt

Stadtallendorf: In der Posener Straße fuhr ein Autofahrer zwischen Samstag, 3. November, 13 Uhr und Sonntag, 4. November, 12.15 Uhr gegen die Fahrertür eines geparkten grauen Ford Kuga. Der Schaden beträgt 1000 Euro. Der Flüchtige fuhr danach in Richtung Schlesier Straße weiter. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Kleintransporter wechselt plötzlich Fahrspur - Lkw fährt auf Pkw auf

Biedenkopf/B 62: Nach einem Unfall am Freitagmittag, 2. November auf der Bundesstraße 62 - den Einheimischen als "Wallauer T" bekannt - sucht die Polizei nach einem weißen Kleintransporter mit grauer Plane. Nach Zeugenangaben zog der Unbekannte gegen 12.10 Uhr von der "Geradeausspur" (Fahrtrichtung Breidenstein) urplötzlich auf die Linksabbiegerspur und zwang so den 29 Jahre alten Fahrer eines Fiat Alfa Giulietta zu einem Bremsmanöver. Ein 40 Jahre alter Mann, der sich mit seinem Lkw Daimler samt Anhänger hinter dem Fiat befand, konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr in Richtung Biedenkopf weiter. Das Hupen des Fiat-Fahrers hielt ihn davon nicht ab. Der Schaden beträgt 4000 Euro. Hinweise auf den Kleinlaster nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen.

Unfall an Kreuzung - Zeugen gesucht

Marburg: Eine 24-Jährige bog am Freitagabend, 2. November bei "Grünlicht" mit ihrem Hyundai vom Krummbogen nach links in die Bahnhofstraße ab. An der Kreuzung befindet sich das Zusatzschild "Linksabbieger Gegenverkehr beachten". Bei dem Vorgang kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Opel Corsa eines 20 Jahre alten Mannes. Laut Zeugen soll der Opel-Corsa bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren sein. Der Schaden beträgt 6000 Euro. Personen kamen bei der Kollision nicht zu Schaden. Die Polizei sucht weitere Zeugen für den Geschehensablauf. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mauer beschädigt und abgehauen

Dautphetal-Buchenau: Aus unbekannten Gründen fuhr ein Autofahrer zwischen Donnerstag, 1. November, 8 Uhr und Samstag, 3. November, 8 Uhr gegen die Mauer eines Wohnhauses. Bei dem Vorfall in der "Alte Landstraße" entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Jürgen Schlick

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de