Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / ...

22.06.2020 - 16:21:42

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / .... DAF-Lkw´s gestohlen und Maut-Geräte ausgebaut / Polizei- dein Freund und Helfer - Fahrt in Polizei-Babyschale -Geschichten, die der Polizeialltag schreibt / mit 3,34 Promille unterwegs

Dillenburg - Haiger- DAF-Lkw´s gestohlen und Maut-Geräte ausgebaut

Am Sonntag (21.06.2020) um 17:30 Uhr begaben sich Unbekannte auf das freizugängliche Parkplatzgelände einer Spedition in der Hansastraße. Dort stahlen sie zwei Sattelzugmaschinen. Die alarmierten Polizisten fahndeten sofort nach den Lkw´s und den Dieben. Beide Lkw´s konnten in der Nähe der Spedition verlassen aufgefunden werden. Die dreisten Diebe hatten die weißen DAFs abgestellt und bei beiden die Maut-Geräte ausgebaut. Der Schaden beläuft sich auf 4.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Hansastraße aufgefallen? Aufmerksame Zeugen beschrieben einen der Diebe als einen 185 cm großen Mann, mit polnischem Akzent. Er war bekleidet mit schwarzer kurzer Hose, schwarzen Schuhen, schwarzer Sonnenbrille und schwarzer Basecap. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Haiger-Rodenbach -Wer sprüht das Graffiti "SFS"

Insgesamt dreimal sprühte ein Unbekannter die Buchstaben SFS auf ein Trapezblechzaun an der Rückseite eines Geschäftsgebäudes in der Straße "Zum Tiergarten". Der Schaden wird mit 100 Euro beziffert. Die Dillenburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wem sind verdächtige Personen zwischen Freitag (19.06.2020), 16:00 Uhr und Samstag (20.06.2020), 18:30 Uhr im Bereich der Straße "Zum Tiergarten" aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg- Polizei- dein Freund und Helfer - Fahrt in Polizei-Babyschale Geschichten, die der Polizeialltag schreibt

Gestern Vormittag (21.06.2020) meldeten sich Mitarbeiter des Dillenburger Krankenhauses bei der Polizei. Der Grund: ein frischgebackener Papa wollte seine neugeborene Tochter und die Mutter des Kindes aus dem Krankenhaus nach Hause holen. Nur mit der Tragetasche aus einem Kinderwagen sollte das Neugeborene in einem Auto transportiert werden.

Dies erschien dem Pflegepersonal nicht sicher genug, sie informierten die Ordnungshüter, die sich sofort auf den Weg machten.

Der Neuvater erklärte den Polizisten, dass er bereits vor einiger Zeit eine Baby-Schale bestellt habe. Aufgrund der Corona-Pandemie gab es Verzögerungen in der Lieferzeit und die Schale war nicht pünktlich geliefert worden. Im Familien- und Freundeskreis hatte er bereits versucht, eine Baby-Schale aufzutreiben - leider ohne Erfolg.

Zum Glück gehört zum Inventar der Dillenburger Polizeistation auch eine Baby-Schale. Kurzerhand fuhren die Beamten zur Station und holten die Schale.

Der glückliche Vater und das Krankenhauspersonal zeigten sich erfreut.

Zusammen mit den ebenfalls anwesenden Großeltern, der Mutter und dem Neugeborenen war die Familie nun eine Person zu viel für den viersitzigen Pkw der Familie. Damit Alle gemeinsam nach Hause konnte, fuhren die Polizisten den fischgebackenen Vater mit dem Streifenwagen in ein Dillenburger Stadtteil nach Hause.

Die Familie zeigte sich sehr erfreut über die Hilfsbereitschaft der Beamten und über die Polizeibegleitung nach Hause, wo sie den Ordnungshütern die Baby-Schale wieder übergaben.

Dillenburg - Kennzeichen von VW gestohlen

Dreiste Diebe machten sich am vergangenen Wochenende an einem grauen VW zu schaffen. Zwischen Samstag (20.06.2020), 15:15 Uhr und Sonntag (21.06.2020), 10:00 Uhr schraubten die Unbekannten beide Kennzeichen von einem Golf ab. Der Pkw parkte in der Zufahrt zur Grillhütte "Tal Tempe" auf dem dortigen Rennweg. Der Schaden beläuft sich auf 120 Euro. Hinweise zu den gestohlenen Kennzeichen, LDK-JI 411, nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 907-0 entgegen.

Wetzlar - mit 3,34 Promille unterwegs

Offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte eine 52-jährige Frau aus Wetzlar, bevor sie sich gestern (21.06.2020), am frühen Nachmittag, in ihren Renault setze und losfuhr. Gegen 13:30 fuhr sie mit ihrem weißen Captur den Germanenweg in Richtung Chattenweg, prallte gegen eine Steinmauer und beschädigte diese. Der Renault trug Schäden am Kotflügel und der Stoßstange vorne links davon. Ohne den Unfall zu melden flüchtet die Captur-Fahrerin von der Unfallstelle. Wetzlarer Polizisten trafen die 52-Jährige an ihrer Wohnanschrift an. Starker Alkoholgeruch kam den Beamten entgegen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest brachte es auf einen Wert von 3,34 Promille. Die Wetzlarerin musst mit zur Wache. Dort nahm ein hinzugezogener Arzt ihr Blut ab. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf 4.500 Euro.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/4630989 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

@ presseportal.de