Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / ...

22.05.2020 - 15:46:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / .... Rasenmäher geklaut / VW Golf zerkratzt - 2.000 Euro Schaden / Diebe haben es auf Zigaretten abgesehen / Kontrollen bringen Drogen zum Vorschein / Vandalen am Waldkindergarten "Die Waldmäuse"

Dillenburg - Eschenburg-Wissenbach - Rasenmäher geklaut

Dreiste Diebe stahlen in der Nacht von Mittwoch (20.05.2020) auf Donnerstag (21.05.2020) einen Rasenmäher der Marke Sabo. Der Benzinmäher stand unter einem Carport in der Amselstraße. Der Schaden beläuft sich auf 300 Euro. Die Dillenburger Polizei fragt: Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge zwischen 20:00 Uhr und 08:00 Uhr im Bereich der Amselstraße aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Manderbach - VW Golf zerkratzt - 2.000 Euro Schaden

Am Mittwoch (20.05.2020) gegen 00:05 Uhr bemerkte die 50-jährige Besitzerin eines VW den Schaden. Unbekannte zerkratzen mit einem spitzen Gegenstand die Fahrerseite und das Heck des, in der Hauptstraße unter dem Carport, abgestellten silbernen Golf. Den Schaden beziffert die Polizei auf 2.000 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn - Diebe haben es auf Zigaretten abgesehen

Gegen 00:30 Uhr schlugen Unbekannte eine Fensterscheibe des Einkaufscenters in der Konrad-Adenauer-Straße ein, öffneten es und gelangten in das Geschäftsgebäude. Die Diebe griffen mehrere Stangen Zigaretten und flüchteten in einem bereitgestellten Auto. Die Reparatur der Scheibe wird rund 800 Euro kosten, der Wert der gestohlenen Zigaretten kann derzeit noch nicht beziffert werden. Wer hat in der Nacht von Donnerstag (21.05.2020) auf Freitag (22.05.2020) verdächtige Personen im Bereich der Herborner Au beobachtet? Wem sind verdächtige Fahrzeuge in der Konrad-Adenauer-Straße, der Austraße und in Richtung Merkenbach aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Kriminalpolizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Oberscheld, Eschenburg-Eibelshausen und Wetzlar - Kontrollen bringen Drogen zum Vorschein

Einen angerauchten Joint fanden Polizisten gestern Abend (21.05.2020) um 19:35 Uhr bei der Kontrolle eines 29-jährigen Eschenburgers. Der Mann fiel den Beamten in der Straße Lohmühle in Eibelshausen auf. Bei der Durchsuchung des Autos stießen die Dillenburger Polizisten außerdem auf ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana. Den Joint und das Marihuana stellten die Ordnungshüter sicher. Gegen den Eschenburger wird nun wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.

In der Schelde-Lahn-Straße in Oberscheld kontrollierten Dillenburger Ordnungshüter am Donnerstag (21.05.2020), um 18:40 Uhr, einen 26-Jährigen. Bei der Durchsuchung, des aus einem Dillenburger Ortsteil stammenden Mannes, fanden die Polizisten eine geringe Menge Amphetamin. Auf den 26-Jährigen kommt eine Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln zu.

Gestern Morgen (21.05.2020), um 08:10 Uhr, kontrollierten Wetzlarer Polizisten einen 37-jährigen Autofahrer in der Altenburger Straße. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv. Der Honda-Fahrer musste mit zur Polizeiwache. Dort entnahm ein Arzt ihm Blut. Gegen den 37-Jährigen wird jetzt wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteln ermittelt.

Ehringshausen - Vandalen am Waldkindergarten "Die Waldmäuse"

Unbekannte schlugen mit einem Betonbrocken die Verglasung der Eingangstür des Waldkindergartens in der Stegwiese ein. Der Kindergarten ist über eine Verlängerung des Waldwegs in der Gemarkung "Wiesen vorrm Holz" zu erreichen. Im Zeitraum zwischen Donnerstag (21.05.2020), 10:00 Uhr und Freitag (22.05.2020), 08:00 Uhr beschädigten die Vandalen die Tür und hinterließen einen Schaden von 400 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar - Besitzer erkennt sein E-Bike wieder

Bei der Durchsuchung eines Tatverdächtigen stellten Wetzlarer Ermittler mehrere Fahrradrahmen sowie ein E-Mountainbike sicher. Ein Rahmen konnte einem Diebstahl zugordnet werden. Die Polizisten gingen davon aus, dass auch das E-Bike gestohlen wurde. Das Fahrrad vom Hersteller "Conway" war schwarz und hatte kleinere orangefarbene Applikationen an den Felgen, der Gabel, dem Akku sowie dem Sattel. Die Typenbezeichnung lautete "EMS 229" aus dem Jahr 2019. Nach einer Mitteilung in der heimischen Presse, meldete sich der aus Solms stammende Besitzer des E-Bikes. Anhand der auf dem Rahmen eingravierten Individualnummer, die mit dem Kaufbeleg des Solmsers verglichen wurde, konnte das Conway-Rad zugeordnet werden. Hierzu weist die Polizei nochmal auf die regelmäßig stattfindenden Termine zur Fahrradcodierung hin. Die Termine werden frühzeitig bekannt gegeben. Bei der kostenlosen Aktion gravieren die Polizisten eine Nummer in den Fahrradrahmen. Dieser Code besteht aus der Kreiskennung (LDK), einer Schlüsselzahl für die jeweilige Gemeinde und die Gemeindestraße, der Hausnummer sowie den Anfangsbuchstaben des Vor- und Zunamens. Anhand dieser Kennung ist das Fahrrad seinem jeweiligen Eigentümer zuzuordnen. Entwendete und/oder aufgefundene Fahrräder können so schnell an den Berechtigten zurückgegeben werden. Die Codierung findet bei der Polizei in Wetzlar statt

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/4603765 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Gegen Rassismus - Basketball-Ikone Michael Jordan spendet 100 Millionen Dollar Chicago - Basketball-Legende Michael Jordan will in den kommenden zehn Jahren mit einer Spende über insgesamt 100 Millionen Dollar (rund 88 Millionen Euro) den Kampf gegen den Rassismus vorantreiben. (Polizeimeldungen, 06.06.2020 - 08:04) weiterlesen...

«Kontraste»-Bericht - Polizist soll Informationen an AfD-Chatgruppe verraten haben. Wenn Dienstgeheimnisse verraten werden, ist das schon problematisch genug. Noch schlimmer wird es, wenn einzelne Mitwisser zu rechtsextremistischen Kreisen gehören könnten. Die Polizei muss mit vielen Informationen sorgfältig umgehen. (Politik, 05.06.2020 - 16:52) weiterlesen...

«Kontraste» - Polizist soll Informationen an AfD-Chatgruppe verraten haben. Wenn Dienstgeheimnisse verraten werden, ist das schon problematisch genug. Noch schlimmer wird es, wenn einzelne Mitwisser zu rechtsextremistischen Kreisen gehören könnten. Die Polizei muss mit vielen Informationen sorgfältig umgehen. (Politik, 05.06.2020 - 16:50) weiterlesen...

Anti-Rassismus-Proteste - NFL-Quarterback Brees entschuldigt sich für seine Aussagen New Orleans - Der Quarterback der New Orleans Saints, Drew Brees, hat sich für seine Kommentare zu Anti-Rassismus-Protesten von Football-Spielern entschuldigt. (Polizeimeldungen, 04.06.2020 - 17:14) weiterlesen...

Proteste in den USA - NFL-Quarterback Brees sorgt mit Kommentaren für Empörung. Die Kommentare des sportlich über die Maßen respektierten Quarterbacks der New Orleans Saints stoßen vielen nun sauer auf. Die USA sind aufgewühlt, viele Sportler positionieren sich seit Tagen klar und deutlich gegen Rassismus und teilen ihre eigenen Erfahrungen damit. (Polizeimeldungen, 04.06.2020 - 05:14) weiterlesen...

Bundesliga - DFB: Keine Strafe für protestierende Fußballer. Der DFB will auch künftig Anti-Rassismus-Aktionen von Fußballprofis nicht ahnden. Die öffentlichkeitswirksamen Solidaritätsaktionen von Weston McKennie, Jadon Sancho, Achraf Hakimi und Marcus Thuram bleiben sportrechtlich ohne Folgen. (Polizeimeldungen, 03.06.2020 - 16:31) weiterlesen...