Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / ...

09.01.2020 - 11:11:32

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / .... Landstraße bei Driedorf nach Zusammenstoß mit Traktor voll gesperrt

Dillenburg -

--

Driedorf-Roth: Nach Zusammenstoß mit Traktor Landstraße voll gesperrt -

Gestern Abend (08.01.2020) prallten auf der Landstraße zwischen Driedorf und Roth ein Mitsubishi und ein Traktor frontal zusammen. Der 29-jährige Fahrer im Pkw wurde mit schwersten Verletzungen in eine Siegener Klinik transportiert.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der 29-Jährige gegen 17.10 Uhr nach links von der Fahrbahn abkam und im Gegenverkehr gegen den Traktor krachte. Da der in Driedorf lebende Unfallfahrer in seinem Mitsubishi eingeklemmt war, rückte die Feuerwehr an, um ihn zu befreien. Er trug lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf und am Rücken davon. Ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung übernahmen die Erstversorgung und den anschließenden Transport in eine Siegener Klinik.

Der 44-jährige Driedorfer auf dem Traktor zog sich leichte Verletzungen zu. Er klagte an der Unfallstelle über Nacken- und Brustschmerzen. Er wurde zu weiteren Untersuchungen ins Dillenburger Krankenhaus transportiert.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an, der die genauen Umstände der Kollision ermitteln soll. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Sie mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Die Strecke zwischen Driedorf und Roth war während der Rettungs- und Reinigungsarbeiten bis ca. 21.30 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei schätzt die Blechschäden auf mindestens 15.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/4487199 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

@ presseportal.de