Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - ...

10.09.2019 - 17:26:27

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - .... - Dieb will Quad - Wohnmobil abgebrannt - Delle in Suzuki - Bunker hält Einbrechern stand - Bäckerei aufgebrochen - Sonne wird Biker zum Verhängnis -

Dillenburg -

--

Eschenburg-Wissenbach: Dieb fingert an Quad -

In der "Nebenstraße" hatte es heute Nacht (10.09.2019) ein unbekannter Dieb auf ein schwarzes Quad abgesehen. Um kurz nach Mitternacht hörten Anwohner den startenden Motor des Gefährts. Als sie aus dem Fenster schauten, erkannten sie eine dunkel gekleidete Person, die in Richtung "Zum Alten Friedhof" flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wem ist die Person heute Nacht noch in Wissenbach aufgefallen? Wer kann sonst Angaben zu dem unbekannten Quaddieb machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Wetzlar-Hermannstein: Wohnmobil brennt aus -

Heute Morgen (10.09.2019) rückte die Wetzlarer Feuerwehr zu einem Brand in der Wilhelmstraße aus. Gegen 05.30 Uhr alarmierten Anwohner die Brandbekämpfer, weil ein Wohnmobil in Flammen stand. Die Feuerwehr löschte die Flammen, das Wohnmobil brannte komplett aus. Zudem beschädigte die Hitze ein in der Nähe abgestelltes Fahrzeug und zog Rollläden und Fassade des Hauses in Mitleidenschaft. Angaben zur Schadenshöhe können momentan noch nicht gemacht werden. Derzeit geht die Polizei bei der Brandursache von einem technischen Defekt aus.

Wetzlar-Dutenhofen: Delle im Blech -

Einen Schaden von mindestens 700 Euro ließen Unbekannte in der Beifahrertür eines Suzuki Celero zurück. Der weiße Kleinwagen parkte in der Nacht von Freitag (06.09.2019) auf Samstag (08.09.2019) im Hof eines Hauses in der Wetzlarer Straße. Wie genau die kreisrunde Eindellung entstand, ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Einbruch in Bunker scheitert -

In den zurückliegenden Tagen machten sich Einbrecher an der Tür eines Bunkers zu schaffen. Das in der Verlängerung des Magdalenenhäuser Weges gelegene Depot dient einem Pyrotechniker als Lagerraum. Die Täter versuchten vergeblich die Eingangstür aufzubrechen. Zurück blieb ein Schaden von ca. 200 Euro. Zeugen, die die Einbrecher zwischen dem 05.09.2019, gegen 12.00 Uhr und dem 09.09.2019, gegen 18.50 Uhr beobachten oder denen dort in diesem Zusammenhang Personen auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar-Nauborn: Bäckerei durchwühlt -

In der Nacht von Montag (09.09.2019) auf Dienstag (10.09.2019) stiegen Diebe in eine Bäckereifiliale in der Wetzlarer Straße ein. Zwischen 18.30 Uhr und 04.35 Uhr verschafften sich die Unbekannten gewaltsam Zutritt zu der Filiale und suchten im Verkaufsraum und in Nebenräumen nach Beute. Hierbei brachen sie auch einen Mitarbeiterspind auf. Nach einer ersten Einschätzung der Mitarbeiter machten die Täter keine Beute. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Waldsolms-Weiperfelden: Sonne blendet Autofahrer -

Die tief stehende Sonne heute Morgen (10.09.2019) bei Weiperfelden wurde einem Radrennfahrer zum Verhängnis. Der 44-jährige Biker war gegen 07.45 Uhr von Waldsolms in Richtung Butzbach unterwegs. Die 39-jährige Unfallfahrerin fuhr mit ihrem VW hinter dem Radfahrer her. Kurz hinter dem Ortsausgang von Weiperfelden blendete die tief stehende Sonne die Waldsolmserin. Dadurch übersah sie den aus Braunfels stammenden Biker und touchierte das Rad. Er stürzte und zog sich eine Rückenverletzung zu. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn zu weiteren Untersuchungen ins Wetzlarer Krankenhaus. Offensichtlich brach er sich mehrere Wirbel. Angaben zu den Schäden am Caddy und dem Fahrrad können noch nicht gemacht werden.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de