Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - ...

05.09.2019 - 18:51:24

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - .... - Betrunken mit E-Bike und Roller unterwegs - Nach Unfallflucht Hundebesitzerin gesucht - Drei Fahrzeuge in Wetzlar aufgebrochen -

Dillenburg -

--

Wetzlar: Betrunken auf E-Bike erwischt

Die Wetzlarer Polizei zog heute Morgen (05.09.2019) einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr. Um 02.25 Uhr stoppten sie den 46-Jährigen in der Wertherstraße. Sein Alkoholtest brachte es auf 2,36 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an, die auf der Wache von einem Arzt vorgenommen wurde. Den Wetzlarer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Wetzlar: Hundebesitzerin bremst Radfahrer aus / Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch vergangener Woche (28.08.2019) saßen zwei Frau auf einer Bank am Lahnradweg in der Verlängerung der Straße "Im Bodenfeld". Gegen 18.30 Uhr radelten eine Frau und ein Mann auf diesem Weg in Richtung Solms. Die beiden Frauen hatten offensichtlich einen Hund dabei, der nicht angeleint auf einer Wiese in der Nähe der Bank herumlief. Als sich die beiden Radler der Bank näherten, rief eine der Frauen den Hund, der daraufhin sofort von der Wiese auf den Radweg lief. Die beiden Biker mussten stark abbremsen, um nicht mit dem Hund zusammenzustoßen. Der 61-jährige Biker aus Solms stürzte und zog sich einen Armbruch sowie Prellungen zu. Er musste im Wetzlarer Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Mit dem Hinweis Kühlakkus zuhause zu holen, verließen beide Frauen mit dem Hund den Unfallort, kehrten jedoch nicht zurück. Die Frauen waren Mitte 20 Jahre alt, eine hatte längere, mit einem Knoten hochgebundene, Haare. Der Hund war ein kleiner beige-brauner Langhaar-Mischling, ähnlich einem Spitz.

Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und fragt: Wer kennt den beiden Frauen und kann Angaben zu deren Identität machen? Wer kann Angaben zur Herkunft des kleinen Mischlings machen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Autoscheibe aufgebrochen -

Unbekannte brachen am Mittwoch (04.09.2019) die Scheibe der Beifahrertür eines grauen Daimlers auf. Der Vito parkte zwischen 15.00 Uhr und 17.45 Uhr in der Friedenstraße, in Höhe der Hausnummer 58. Die Diebe erbeuteten eine Geldbörse mit Bankkarten, Ausweisen und Führerschein. Der Einbruchschaden summierte sich auf mindestens 1000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Handtasche aus Sharan gegriffen -

Auf einem Feldweg in der Verlängerung der Karlstraße vergriffen sich Diebe an einem braunen VW Sharan. Am Mittwoch (04.09.2019), zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr schlugen sie die Scheibe der Beifahrertür ein und griffen sich aus dem Fußraum eine Damenhandtasche. Mit ihr fielen den Tätern Bargeld, Ausweise und Kundenkarten in die Hände. Eine neue Scheibe wird rund 350 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Autoaufbruch ohne Beute -

In der Nacht von Mittwoch (04.09.2019) auf Donnerstag (05.09.2019) schlugen Unbekannte in der Gutleutstraße die Scheibe eines silbernen Kia ein. Offensichtlich machten die Diebe keine Beute. Zurück blieb ein Einbruchschaden in Höhe von rund 500 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Braunfels-Philippstein: Mit Promille gestürzt -

Ein Schlagloch wurde einem Rollerfahrer gestern Abend (03.09.2019) in Philippstein zum Verhängnis. Der 68-Jährige war gegen 21.35 Uhr in der Verlängerung der Straße "Am Burgberg" unterwegs. Er geriet mit seiner Piaggio ins Schlingern und verlor die Kontrolle über das Bike. Letztlich stürzte er in den Straßengraben. Das Display des Alkoholtestgerätes zeigte ein Wert von 0,84 Promille an. Weil er keinen Helm trug, zog er sich eine Kopfplatzwunde zu. Zudem klagte er über Schmerzen in der Brust. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und den Transport ins Uni-Klinikum Gießen. Die den Unfall aufnehmenden Polizisten ordneten eine Blutentnahme an. Den Braunfelser erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de