Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - ...

03.09.2019 - 18:16:23

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - .... - Diebstahl in vier Akten - Autos zerkratzt - Pedelec am Dillenburger Bahnhof geklaut - Unfallflucht in Herborn -

Dillenburg -

--

Dillenburg: Diebstahl in vier Akten -

Der Diebstahl eines Handyladekabels in einer Tankstelle in der Kasseler Straße hat für einen 34-Jährigen nun vier Ermittlungsverfahren der Dillenburger Polizei zur Folge.

Erster Akt: Der Besitzer einer Tankstelle meldete sich am Donnerstag vergangener Woche (29.08.2019) bei den Dillenburger Ordnungshütern. Ein Motorradfahrer hatte nach dem Tanken heimlich im Verkaufsraum ein Handladeykabel mitgehen lassen und lediglich den getankten Sprit bezahlt. Als der Diebstahl letztlich doch aufflog, schalteten die Bestohlenen die Polizei ein. Die Überwachungstechnik zeichnete den Tankvorgang und den Diebstahl auf. Noch bevor die Polizei mit dem Halter des Motorrades Kontakt aufnehmen konnte, meldete sich der Dieb beim Pächter. Er räumte den Diebstahl ein und bat darum keine Anzeige zu erstatten. Zum Schein ging der Bestohlene darauf ein, bat den Dieb aber das Kabel wieder auszuhändigen. Der willigte ein, worauf der Pächter die Polizei informierte. Ermittler nahmen den 34-Jährigen fest, der zweifelsfrei als Täter auf dem Video zu erkennen war. Sie transportierten den Haigerer zur Dillenburger Wache, wo er erkennungsdienstlich behandelt werden sollte.

Zweiter Akt: Allerding stand der Dieb augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er gab zu im Laufe des Tages Amphetamin konsumiert zu haben. Da er zuvor mit einem Motorrad an der Tankstelle vorgefahren war, ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an, die ein Arzt auf der Wache vornahm. Den zweiten Weg zur Tankstelle habe er zu Fuß angetreten, erklärte der Haigerer

Dritter Akt: Bei seiner Durchsuchung entdeckten die Ermittler in seiner Unterhose ein Beutelchen mit einem weißen Pulver. Einer ersten Einschätzung nach, handelt es sich hierbei um Amphetamin. Nach den polizeilichen Maßnahmen entließen die Ermittler den 34-Jährigen. Bei der Absuche der näheren Umgebung um die Tankstelle, erblickten Polizisten das Motorrad des Diebes. Offensichtlich hatte er entgegen seiner Bekundungen seinen zweiten Besuch bei der Tankstelle doch mit dem Krad angetreten.

Vierter Akt: Noch bevor die Polizisten eingreifen konnten, kehrte der Haigerer zu seiner Maschine zurück und fuhr davon. In Haiger trafen die Ermittler erneut auf den 34-Jährigen, konfrontierten ihn mit der neuerlichen Fahrt unter Drogeneinfluss und ordneten die zweite Blutentnahme des Tages an.

Nun kommen auf den Haigerer Strafverfahren wegen Diebstahls, wegen seiner Drogenfahrten sowie wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln zu.

Eschenburg-Wissenbach: Motohaube zerkratzt -

In Wissenbach zerkratzen Unbekannte die Motorhaube eines schwarzen Skodas in der Forsthausstraße. Der Besitzer parkte sein Auto am Samstag (31.08.2019), um 21.00 Uhr auf seinem Grundstück. Am Sonntagmorgen (01.09.2019), um 9.00 Uhr entdeckte er die Kratzer an seinem Pkw. Die Täter verursachten einen Lackschaden von rund 800 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Fahrrad samt Schloss geklaut -

Unbekannte stahlen am Sonntagabend (01.09.2019), zwischen 19.00 Uhr und 21.00 Uhr ein schwarz-graues Pedelc der Marke "Bergamont". Das Bike wurde am Dillenburger Bahnhofsplatz mit einer Kette festgeschlossen. Die Diebe knackten das Schloss und ließen das etwa 3.000 Euro teure Rad mitgehen. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Spiegelunfall in der Austraße -

Der Zusammenstoß zweier Außenspiegel in der Austraße ruft den Unfallfluchtermittler der Herborner Polizei auf den Plan. Am frühen Montagmorgen (02.09.2019), gegen 03.20 Uhr entdeckte eine Funkstreife den beschädigten Golf. Der graue VW parkte in Fahrtrichtung Westerwaldstraße kurz vor der Einmündung zur Otto-Wels-Straße. Offensichtlich war der flüchtige Unfallfahrer beim Vorbeifahren mit dem rechten Außenspiegel seines Fahrzeugs gegen den linken des Golfs geprallt. Anhand der Spiegelteile des Unfallwagens geht die Polizei davon aus, dass der Flüchtige einen älteren schwarzen Mercedes Benz der A-Klasse, CLK oder SLK lenkte. Die Polizei sucht Zeugen und fragt. Wer hat den Zusammenstoß in der Nacht zum Montag beobachtet? Wem ist eine ältere schwarze A-Klasse, ein CLK oder ein SLK aufgefallen, dessen rechter Außenspiegel fehlt? Hinweise nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Wetzlar- Aßlar: Golf verkratzt -

Durch Unbekannte wurde von Freitagabend (30.09.2019) auf Samstagmorgen (31.09.2019) der Kofferraumdeckel eines weißen Golfs zerkratzt. Der Pkw stand zur Tatzeit an der Schulstraße in Aßlar. Die Täter verursachten einen Schaden von ca. 100 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de