Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / ...

15.08.2019 - 15:26:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / .... Lackschaden an Skoda / auf Gegenfahrspur gekommen und geflüchtet / Randalierer muss in psychiatrisches Krankenhaus / Reifenstecher gesucht / Mazda zerkratzt

Dillenburg - Eschenburg - Wissenbach: Lackschaden an Skoda

200 Euro beträgt der Schaden den Unbekannte an der Fahrertür eines schwarzen Skoda hinterließen. Die Vandalen zerkratzen den Fabia zwischen 19.00 Uhr am Dienstag (13.08.2019) und 12.00 Uhr am Mittwoch (14.08.2019) in der Forsthausstraße. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Hohenahr-Mudersbach - auf Gegenfahrspur gekommen und geflüchtet

Am Dienstag (13.08.2019), um 20:00 Uhr fuhr der 57-jährige Hyndai-Fahrer auf der Landesstraße 3287 von Erda in Richtung Mudersbach. In einer Rechtskurve kam dem Hyundai auf dessen Fahrspur ein dunkler Kleinwagen entgegen. Der 57-Jährige aus einem Bischoffener Ortsteil stammende, wich mit seinem weißen H350 nach rechts aus, um einen Zusammenstoß mit dem unbekannten Fahrzeug zu vermeiden. Er krachte in die Leitplanke neben der Fahrbahn. Der Sachschaden wird mit 2.450 Euro beziffert. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar- Randalierer muss in psychiatrisches Krankenhaus

In der Nacht von Dienstag (13.08.2019) auf Mittwoch (14.08.2019), um 02:43 Uhr alarmierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Magdalenenhäuser Weg die Polizei. Offenbar randalierte ein Bewohner in seiner Wohnung. Die Wetzlarer Polizisten rückten mit zwei Streifen an. Der 42-jährige Randalierer reagierte nicht auf die Ansprache der Ordnungshüter. Er warf ununterbrochen Gegenstände gegen die geschlossene Tür. Die eingesetzten Streifen forderten Unterstützung von Kollegen aus Gießen an, die mit dem neuen Einsatzmittel "DEIG" (Distanz-Elektroimpulsgerät) ausgerüstet sind. Mit deren Unterstützung und der Androhung das DEIG einzusetzen, ließ sich der polizeibekannte 42-Jährige widerstandslos festnehmen. Der Randalierer wurde einem Arzt in einem Psychiatrischen Krankenhaus vorgestellt. Zum "DEIG": Die pistolenähnliche Elektroimpulswaffe (Taser) soll eine Handlungsunfähigkeit des Täters bewirken. Ziel ist es, einen Angreifer schnell und sicher außer Gefecht zu setzen.

Wetzlar: Reifenstecher gesucht

Unbekannte zerstachen den hinteren linken Reifen eines Twingos in der Albertstraße. Zwischen Montag (12.08.2019), 18.00 Uhr und Dienstag (13.08.2019), 15.00 Uhr machten sich die Vandalen an dem Renault zu schaffen. Die Täter hinterließen einen Schaden von 60 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Mazda zerkratzt Einen grauen Mazda zerkratzten Unbekannte in der Güllgasse. Die Vandalen verursachten einen Lackschaden von 1.500 Euro. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter zwischen Donnerstagabend (01.08.2019), 20.00 Uhr und Freitagmorgen (02.08.2019), 9.00 Uhr zuschlugen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

@ presseportal.de