Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - ...

05.12.2018 - 17:31:58

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - .... - Sprit in Burg geklaut - Hochwertiges E-Bike in Ehringshausen verschwunden - Sprinter in Bechlingen zerkratzt - Graffiti in Naunheim - Wohnungseinbruch in Oberwetz -

Dillenburg -

--

Herborn-Burg: Sprit abgezapft -

Rund 400 Liter Diesel ließen Diebe aus den Tanks zweier MAN-Kipper in der Straße "Böseborn" mitgehen. In der Nacht von Montag (03.12.2018) auf Dienstag (04.12.2018) öffneten die Täter die Tanks und saugten den Kraftstoff ab. Bei der Menge an Diesel geht die Polizei davon aus, dass die Täter mehrere Kanister füllten und diese mit einem größeren Fahrzeug, z.B. einem Transporter, in Sicherheit brachten. Hinweise zu den Dieben oder zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in der besagten Nacht, nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Ehringshausen: Hochwertiges E-Bike gestohlen -

Im Zeitraum von Donnerstag vergangener Woche (29.11.2018) bis Montagabend (03.12.2018) verschwand von einem Firmengelände in der Straße "Am Bahnhof" ein rund 2.000 Euro teures E-Bike. Der Besitzer hatte das Pedelec mit einem massiven Gliederschloss gesichert. Die Diebe knackten das Schloss und machten sich mit dem Bike aus dem Staub. Das Fahrrad vom Hersteller "HNF Heisenberg" ist schwarz und mit 26 Zoll-Reifen und einer 9-Gang-Nabenschaltung ausgestattet. Am Lenker sind auffällig braune Korkgriffe angebracht, zudem ist ein extra stabiler Gepäckträger montiert. In den Speichen sind orange-gelbe Reflektoren fixiert. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des auffälligen E-Bikes nimmt die Polizei in Herborn unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Aßlar-Bechlingen: Pkw rundherum zerkratzt -

In der Borngasse ließen Vandalen an einem Mercedes Transporter einen Lackschaden von zirka 1.000 Euro zurück. Der graue Sprinter parkte zwischen dem 24.11.2018 und dem 02.12.2018 in Höhe der Hausnummer 36. Mit einem spitzen Gegenstand trieben die Täter rundherum Kratzer in den Lack des Fahrzeugs. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Naunheim: Graffiti in der Wetzlarer Straße -

An der Fassade des ehemaligen Penny Marktes verewigten sich unbekannte Sprayer. Im Laufe der vergangenen sieben Tage brachte sie mit schwarzer Farbe die Parolen "(NE) Fuck the system", "Killa BabaEro" sowie "187" auf. Die Schäden beziffert der Besitzer auf mindestens 500 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Schöffengrund-Oberwetz: Über Terrassentür eingestiegen -

In der Hohen Straße stiegen Diebe in ein Einfamilienhaus ein. Sie brachen über die Terrassentür ein und durchwühlten mehrere Räume. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner, ließen sie keine Wertsachen mitgehen. Die Aufbruchschäden summieren sich auf etwa 800 Euro. Zeugen, die die Täter am Dienstag (04.1.2018), zwischen 16.00 Uhr und 18.20 Uhr beobachteten oder denen Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang in der Hohen Straße auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Angriff auf Polizisten - Ermittler: Migranten in Ankerzentrum wollten Beamte töten. Nun ermittelt die Kripo wegen schwerer Straftaten gegen einige der Männer. Erst war es nur ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung im Bamberger Ankerzentrum, dann mussten immer mehr Beamte wegen der Randale von Flüchtlingen anrücken. (Politik, 11.12.2018 - 17:58) weiterlesen...

Flüchtlingen wird in Bamberg Tötungsabsicht vorgeworfen. Den eritreischen Staatsangehörigen wird auch besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen. Die Männer sollen am frühen Morgen mit weiteren Bewohnern des Flüchtlingsheims in Bamberg Sicherheitsmitarbeiter und Polizisten angegriffen und sich verbarrikadiert haben. Außerdem sollen sie Feuer gelegt haben. Die vier Hauptverdächtigen sollen morgen dem Haftrichter vorgeführt werden. Bei der Randale wurden elf Menschen verletzt. Bamberg - Nach dem Gewaltausbruch in einem Ankerzentrum im oberfränkischen Bamberg wird gegen vier Bewohner wegen versuchter Tötungsdelikte ermittelt. (Politik, 11.12.2018 - 17:42) weiterlesen...

Polizei untersucht mögliche Pannen im Fall Georgine. Das Thema werde derzeit von verschiedenen Dienststellen und den Behörden aufgearbeitet, erklärte die Polizei. Konkretere Antworten wurden angekündigt. Der mutmaßliche Mörder von Georgine Krüger wurde vor einer Woche festgenommen - zwölf Jahre nach ihrem Verschwinden. Er wurde fünf Jahre später wegen sexuellen Missbrauchs einer anderen Jugendlichen angezeigt und verurteilt. Berlin - Die Berliner Kriminalpolizei versucht, mögliche Pannen bei der Suche nach dem Mörder der 14-jährigen Georgine Krüger aufzuklären. (Politik, 11.12.2018 - 12:46) weiterlesen...

Beamte sollen Dienstgeheimnisse an Mafia verraten haben. Es werde gegen fünf Beschuldigte wegen Verrats von Dienstgeheimnissen ermittelt, sagte eine Sprecherin der Duisburger Staatsanwaltschaft auf Anfrage der dpa. Dabei handele es bei um zwei Polizisten, eine Regierungsbeschäftigte der Polizei, eine Mitarbeiterin der Stadt Wesseling und eine ehemalige Mitarbeiterin der Stadt Duisburg. Sie alle sollen illegal Informationen an mutmaßliche Mafiosi oder deren Helfer weitergegeben haben. Duisburg - Die Anti-Mafia-Ermittlungen der Behörden erstrecken sich in Nordrhein-Westfalen auch auf Beamte. (Politik, 06.12.2018 - 17:22) weiterlesen...