Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - ...

05.11.2018 - 15:46:18

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - .... - Einbrüche und Dieseldiebstahl auf der Kalteiche - Einbruch in Dillenburg - Unfälle in Hirzenhain und WetzlarNauborn - Mountainbike geklaut - Tiguan zerkratzt - Vandalen im Garten -

Dillenburg -

--

Haiger-Seelbach: Dieseldiebe unterwegs -

Aus dem Tank einer Sattelzugmaschine bedienten sich am Ende der vergangenen Woche unbekannte Dieseldiebe. Der Truck parkte zwischen Donnerstagabend (01.11.2018), gegen 18.00 Uhr und Freitagmorgen (02.11.2018), gegen 06.50 Uhr im Kalteiche-Ring. Die Täter knackten das Tankschloss und saugten etwa 350 Liter Kraftstoff ab. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Haiger-Seelbach: Firmen durchwühlt -

Am Wochenende suchten Einbrecher gleich drei Firmen im Kalteiche-Ring auf. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter in der Nacht von Freitag (02.11.2018) auf Samstag (03.11.2018) ihre Einbruchstour durchzogen. In einer Firma für Schweißanlagen und Sondermaschinenbau beschädigten die Diebe die Verglasung an einem Tor und drangen ein. Sie durchwühlten die Büros und ließen einen Schaden von rund 500 Euro zurück. Hier steht noch nicht fest, ob die Täter Beute machten. Auf Wertsachen aus Schränke und Schreibtische hatten es die Unbekannten auch in der Verwaltung eines metallverarbeitenden Betriebes abgesehen. Hier fielen ihnen Laptops und andere Wertgegenstände in die Hände. Genaue Angaben über die Beute können noch nicht gemacht werden. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf rund 500 Euro. Über ein lediglich gekipptes Fenster stiegen die Diebe in eine Firma für Bauzubehör ein. Sie suchten die Büros auf und durchwühlten sämtliche Behältnisse. Über mögliche Beute der Einbrecher können momentan noch keine genauen Angaben gemacht werden. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Einbrecher am zurückliegenden Wochenende im Kalteiche-Ring beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Wohnungseinbruch -

Am Samstagabend (03.11.2018) drangen Diebe in ein Einfamilienhaus in der Georg-Fey-Straße ein. Zwischen 17.45 Uhr und 20.30 Uhr stiegen die Täter über ein zuvor aufgehebeltes Fenster ein. Sie durchwühlten mehrere Zimmer und erbeuteten Schmuck von noch nicht bekanntem Wert. In diesem Zusammenhang fiel ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann in dem Wohngebiet auf. Er hatte einen weißen Drei-Tage-Bart und wirkte insgesamt ungepflegt. Er war mit einem grünen Anorak bekleidet und trug einen Rucksack. Ob der Unbekannte mit dem Einbruch in Verbindung steht, ist momentan nicht bekannt. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben im Zusammenhang mit dem Einbruch in der Georg-Fey-Straße machen können. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Eschenburg-Hirzenhain: Mini-Fahrer auf Abwegen -

Ohne große Verletzungen überstand ein Pärchen am Samstagabend (03.11.2018) einen Ausflug in den Straßengraben. Der 25-jährige Fahrer eines Mini verlor gegen 17.30 Uhr auf der kurvenreichen Strecke zwischen Hirzenhain und Eiershausen die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser kam nach links von der Fahrbahn ab, überführ die abgesenkte Leitplanke und kam hinter der Schutzplanke in einer Böschung zum Stehen. Der in Eschenburg lebende Unfallfahrer und seine 33-jährige Mitfahrerin aus Dietzhölztal kamen mit dem Schrecken davon. Der Mini war nicht mehr fahrbreit und musste von einem Abschleppunternehmen aus der Böschung geborgen werden.

Wetzlar-Niedergirmes: Mountainbike verschwunden -

Vor einem Mehrfamilienhaus in der Hans-Sachs-Straße schlugen am späten Sonntagabend (04.11.2018) Fahrraddiebe zu. Gegen 22.00 Uhr stellte der Besitzer sein weißes Mountainbike der Marke "KCP Performance" ab und sicherte es mit einem Kettenschloss. Als er gegen Mitternacht zurückkehrte, war das rund 240 Euro teure Bike verschwunden. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Mountainbikes nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Tiguan zerkratzt -

Auf rund 1.000 Euro schätzt die Polizei den Lackschaden, den Unbekannten an einem blauen VW Tiguan zurückließen. Am Montag vergangener Woche (29.10.2018), bis gegen 16.00 Uhr parkte der Wagen in der Hardenbergstraße, in Höhe der Hausnummer 32. Wann genau die Täter die Kratzer in den Lack trieben, kann momentan nicht gesagt werden. Hinweise zu den Vandalen nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Nauborn: Radfahrer übersehen -

Am Abzweig der Wilhelm-Will-Straße in Richtung Niederwetz übersah am Samstagnachmittag (03.11.2018) eine Fordfahrerin einen Radfahrer. Die 45-Jährige am Steuer des Fiestas wollte von Wetzlar kommend nach links in Richtung Niederwetz abbiegen und übersah bei tiefstehender Sonne einen aus dieser Richtung herannahenden Radfahrer. Der konnte nicht mehr ausweichen, prallte in den Ford und stürzte zu Boden. Er 25-jährige Biker aus Aßlar zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Ein Rettungswagen übernahm die Erstversorgung des Verletzten. Die Schäden an dem Rennrad und dem Ford summieren sich auf ca. 5.000 Euro.

Solms-Oberndorf: Vandalen suchen Garten auf -

In der Zeit von Samstagnachmittag (03.11.2018), gegen 15.00 Uhr bis Sonntagmorgen (04.11.2018), gegen 10.00 Uhr suchten Unbekannte ein Wiesengrundstück in der Oberndorfer Straße auf. Zum einen ließen sie rund 20 Holzzaunpfosten mitgehen, zum anderen zerstörten sie ein Beet, rissen ein Seitenteil eines dort abgestellten landwirtschaftlichen Anhängers ab und machten sich an einer Box, die an der Deichsel des Anhängers montiert ist, zu schaffen. Der Wert der gestohlenen Holzpflöcke beläuft sich auf ca. 200 Euro, den Schaden durch den Vandalismus beziffert die Polizei auf mindestens 800 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de