Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - ...

09.10.2018 - 17:11:42

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - .... - Unfallfluchten in Nenderoth, am "Kniebrecher", in Herborn und in Dillbrecht - Autos in Offdilln und Herborn beschädigt - Einbruch ins DGH - Fallrohre verschwunden - Radfahrer leicht verletzt - ...

Dillenburg -

--

Unfallfluchten: -

Die Polizeistationen Herborn und Dillenburg bitten bei der Aufklärung verschiedener Unfallfluchten um Mithilfe. Zeugen, die die Kollisionen beobachteten oder die Angaben zu den Unfallfahrern oder dessen Fahrzeugen machen können, werden gebeten sich in Herborn unter Tel.: (02772) 47050 oder in Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 mit den Ordnungshütern in Verbindung zu setzen.

Greifenstein-Nenderoth: Am vergangenen Freitag (05.10.2018), zwischen 07.00 Uhr und 17.00 Uhr erwischte es einen Grundstücksbesitzer in der Haupstraße. Der Unfallfahrer bog von der Hauptstraße in den Johannisburger Weg ein, kam von der Fahrbahn ab und krachte in die Mauer sowie gegen eine Mülltonne. Die Reparatur der Mauer wird etwa 300 Euro kosten.

Greifenstein: Auf dem "Kniebrecher" - zwischen Herborn und Greifenstein - machte sich ein Unfallfahrer mit Duisburger Zulassung (DU-Kennzeichen) nach einem Spiegelunfall aus dem Staub. Am Samstagnachmittag (06.10.2018), gegen 17.00 Uhr war der Unbekannte in Richtung Herborn in einer scharfen Kurve offensichtlich zu flott unterwegs, geriet in den Gegenverkehr und krachte mit dem Außenspiegel eines schwarzen 1-er BMW zusammen. Der Unfallfahrer setzte seine Fahrt in Richtung Herborn fort, ohne sich um den ca. 100 Euro teuren Schaden am BMW zu kümmern. Sein Unfallgegner ist sich sicher: Der Unfallfahrer fuhr einen goldfarbenen Skoda. Welches Modell, kann er leider nicht sagen.

Herborn: In der Altstedstraße ließ ein Unfallfahrer an einem silberfarbenen Toyota am Heck einen Schaden von rund 1.500 Euro zurück. Der "Avensis" parkte am Sonntag (07.10.2018), zwischen 10.00 Uhr und 17.30 Uhr auf dem ehemaligen Toom-Baumarkt-Parkplatz. Vermutlich beim Rangieren oder Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte das Heck des Toyotas.

Haiger-Dillbrecht: Einen Schaden von rund 900 Euro ließ ein flüchtiger Unfallfahrer auf dem Pendlerparkplatz an der Bahnhaltestelle Dillbrecht zurück. Die Besitzerin stellte ihren schwarzen Seat Ibiza am Donnerstag vergangener Woche (04.10.2018), um kurz nach 10.00 Uhr dort ab. Als sie gegen 13.00 Uhr zurückkehrte, entdeckte sie einen frischen Unfallschaden an der vorderen Stoßstange ihres Seat. Vermutlich stieß der Flüchtige mit seinem Fahrzeug beim Rangieren gegen die Stoßstange und hinterließ Kratzer und Dellen. Dort fand die Polizei weiße Farbe, die vermutlich vom Unfallfahrzeug stammt.

Haiger-Offdilln: Auto beschädigt -

In der Straße "Am Jägershof" machten sich unbekannte Vandalen an einem dunkelgrauen Skoda Fabia zu schaffen. Zwischen Montagabend (08.10.2018) und Dienstagmorgen (09.10.2018) zerkratzten die Täter beide Seitenflächen sowie Motorhaube und Heckklappe. Eine neue Lackierung wird den Besitzer etwa 3.000 Euro kosten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Eschenburg-Hirzenhain: Einbruch ins DGH -

Heute in den frühen Morgenstunden (09.10.2018) suchte ein Einbrecher das Dorfgemeinschaftshaus in der Hohlstraße auf. Der Dieb nutzte vermutlich ein lediglich gekipptes Fenster, öffnete es und kletterte hinein. Im Inneren brach er die Tür zum Ortsgericht auf und suchte im Büro nach Beute. Offensichtlich ließ er von dort einige Sekt- und Weinflaschen mitgehen. Der Versuch eine weitere Tür aufzubrechen scheiterte. Der Wert der Beute liegt bei rund 20 Euro, die Aufbruchschäden summieren sich auf etwa 2.500 Euro. Nachbarn wurden gegen 03.25 Uhr von Klopf- und Schlaggeräuschen geweckt. Sie beobachteten wenig später einen schwarz gekleidete Person, die in Richtung Ortsmitte davonlief. Weitere Hinweise zum Einbrecher oder zu Personen oder Fahrzeuge in diesem Zusammenhang rund um das DGH nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Breitscheid: Fallrohre von Grillhütte geklaut -

Zwei Fallrohre, jeweils etwa zwei Meter lang, fehlen seit Anfang Oktober von der Breitscheider Grillhütte. Die Diebe montierten die verzinkten, etwa 100 Euro teuren Regenrohre ab. Wann genau die Unbekannten zuschlugen steht nicht fest. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Diebe zwischen dem 01.10. und dem 08.10.2018 die Fallrohre mitnahmen. Zurück blieb zudem ein Schaden an einem Fußballtor. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf etwa 150 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe beobachtet? Wem sind in der genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge an der Grillhüte aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Delle im Seat -

Vermutlich durch einen Tritt beschädigte ein Unbekannter einen in der Bahnhofstraße abgestellten Seat. Der schwarze Leon parkte vom 06.10.2018 (Samstag), gegen 22.00 Uhr bis zum 07.10.2018 (Sonntag), gegen 19.30 Uhr in Höhe der Hausnummer 2. Die Reparatur der hinteren Tür auf der Beifahrerseite wird etwa 200 Euro kosten. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Mittenaar-Offenbach: Auto am Friedhof aufgebrochen -

Auf Wertsachen aus einem Toyota hatten es unbekannte Autoaufbrecher am Montag (08.10.2018) am Friedhof abgesehen. Zwischen 13.50 Uhr und 14.30 Uhr schlugen die Täter eine Scheibe des blauen "Yaris" ein und griffen sich eine Handtasche aus dem Fußraum hinter dem Fahrersitz. Sie erbeuteten ein Smartphone, Bargeld sowie Bankkarten und Ausweise im Gesamtwert von ca. 300 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Zusammenstoß in Einbahnstraße -

Mit leichten Verletzungen überstand ein 14-jähriger Radfahrer gestern Abend (08.10.2018) eine Kollision mit einem VW Golf. Der jugendliche Biker war gegen 18.20 Uhr in der Schulstraße entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Dies ist Radfahrern dort durch ein entsprechendes Zusatzschild erlaubt. Der 24-jährige Golffahrer kam dem Radler im Bereich einer Kurve mittig auf der Fahrbahn entgegen. Beide versuchten jeweils durch Ausweichmanöver den Zusammenstoß zu verhindern, was aber keinem gelang. Der Schüler prallte gegen den Pkw und prellte sich das rechte Knie. Die Besatzung eines Rettungswagens übernahm die Erstversorgung und den Transport ins Wetzlarer Krankenhaus. Dort wurde der Jugendliche ambulant behandelt. Sein Unfallgegner im Golf blieb unverletzt. Die Blechschäden belaufen sich auf mindestens 1.500 Euro.

Wetzlar: Fahrraddiebe scheitern -

Ein Fahrradgeschäft im Karl-Kellner-Ring rückte in der Nacht von Sonntag (07.10.2018) auf Montag (08.10.2018) in den Fokus unbekannter Einbrecher. Sie schlugen eine Schaufensterscheibe ein und versuchten so ins Geschäft einzudringen. Vermutlich fühlten sich die Unbekannten gestört und ließen von ihrem Vorhaben ab. Zurück blieb ein Sachschaden von zirka 2.000 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen 13.00 Uhr und 07.30 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de