Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - In ...

08.10.2018 - 15:26:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / - In .... - In Schule eingebrochen - Diebe im Feuerwehrhaus - Nach Faustschlag und Beleidigung Zeugen gesucht - Einbruch in Fliesengeschäft - Mit Drogen hinterm Steuer - ...

Dillenburg -

--

Haiger-Allendorf: Passat aufgebrochen -

Auf dem Gelände einer Spedition am "Herrenrain" trieben in der Nacht von Freitag (05.10.2018) auf Samstag (06.10.2018) Autoaufbrecher ihr Unwesen. Sie schlugen die Scheibe der Fahrertür ein und entriegelten den Wagen. Aus dem Inneren ließen sie ein Autoradio mitgehen. Anschließend bauten sie aus dem Motorraum des blauen VW Passat ein Steuergerät aus. Den Wert der beiden Geräte beziffert der Bestohlene auf insgesamt 2.000 Euro. Die Reparatur der Einbruchschäden wird weitere 2.000 Euro kosten. Zeugen, die die Täter bei ihrer Tat beobachteten oder denen Personen auf dem Parkplatz auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Eschenburg-Hirzenhain: Einbruch in Schule / Polizei fahndet nach jugendlichem Duo -

Nachdem Unbekannte Diebe am Wochenende in die Grundschule in der Hohlstraße einbrachen, bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Am Samstagmittag (06.10.2018), gegen 12.15 Uhr beobachtete eine Zeugin zwei Jugendliche, die in die Herbert-Hoover-Schule einstiegen. Das Duo hatte eine Scheibe eingeschlagen und war hineingeklettert. Sofort machten sich mehrere Streifen aus Dillenburg und Herborn auf den Weg. Bis zum Eintreffen der Polizisten hatte die beiden Einbrecher das Gebäude jedoch wieder verlassen. Eine genaue Beschreibung der etwa 14 bis 16 Jahre alten Täter ist der Zeugin nicht möglich. Offensichtlich hatten die Diebe im Gebäude Schlüssel und ein wenig Münzgeld an sich genommen. Die Einbruchschäden belaufen sich auf mindestens 2.000 Euro. Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt: Wer hat das Duo am Samstag zwischen 10.15 Uhr und 12.25 Uhr an der Grundschule beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu den beiden Einbrechern machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Frohnhausen: Kabel und Motorsense gestohlen -

In der Nacht von Samstag (06.10.2018) auf Sonntag (07.10.2018) drangen Unbekannte in einen Schuppen am Frohnhäuser Badeweiher ein. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt und griffen sich 20 Verlängerungskabel sowie eine Motorsense von "Stihl". Der Wert der Beute kann derzeit noch nicht beziffert werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 400 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Hohenahr-Mudersbach: Ducati triff auf Ape -

Auf der Aartalstraße in Mudersbach prallten am Samstagnachmittag (06.10.2018) ein Motorrad mit einem dreirädrigen Roller zusammen. Der 40-jährige Fahrer des Piaggio-Ape musste gegen 14.15 Uhr wegen Gegenverkehrs hinter einem parkenden Pkw anhalten. Nach dem Anfahren wollte er gleich links auf ein Grundstück abbiegen. Ein ihm folgender Motorradfahrer setzte zuvor zum Überholen an und stieß mit dem abbiegenden Ape zusammen. Die Ducati prallte von dem Ape ab und krachte in eine Grundstücksmauer. Der 29-jährige Biker kam mit seiner Ducati zu Fall und klagte über Schmerzen in der Schulter. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm den Transport des Herborners ins Wetzlarer Krankenhaus. Der aus Hohenahr stammende Ape-Fahrer blieb unverletzt. Die Schäden an Ape, Ducati und Mauer schätzt die Polizei auf zirka 3.000 Euro.

Aßlar: Diebe im Feuerwehrhaus -

Mit drei Handfunkgeräten der Marke "Motorola" suchten Einbrecher am Ende der vergangenen Woche das Weite. Im Zeitraum von Donnerstagabend (04.10.2018), gegen 17.00 Uhr bis zum Freitagmorgen (05.10.2018), gegen 08.00 Uhr brachen die Diebe eine Tür zum Feuerwehrhaus in der Berliner Straße auf. Aus einem der nicht verschlossenen Einsatzfahrzeuge schnappten sie sich die etwa 1.000 Euro teuren Funkgeräte. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Faustschlag und Beleidigungen -

Am späten Freitagabend (05.10.2018), gegen 23.20 Uhr eskalierte ein Streit in der Langgasse. Die Polizei sucht Zeugen, die die lautstarke Auseinandersetzung beobachteten. Wie genau die Auseinandersetzung zwischen den beiden 31 und 55 Jahre alten Männer begann und welchen genauen Hintergrund der Streit hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Nach Angaben von Zeugen schlug der 31-Jährige dem 55 Jahre alten Mann mit der Faust in den Bauch und beleidigte ihn mit zum Teil rassistischen Äußerungen. Ein Alkoholtest bei dem Tatverdächtigen brachte einen Wert von 2,04 Promille zutage. Zeugen, die den Streit am Freitagabend in der Langgasse - etwa in Höhe der Hausnummer 71 - beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar-Niedergirmes: Auris verkratzt -

Am Freitag (05.10.2018), zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr zerkratzten Unbekannte in der Kirchstraße einen Toyota. Der silberfarbene Auris parkte in Höhe der Hausnummer 9. Die Täter trieben mit einem spitzen Gegenstand zwei Kratzer in den Lack. Eine neue Lackierung wird rund 500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Hörnsheim: Diebe im Büro -

Auf Wertsachen aus einem Fliesenfachgeschäft hatten es unbekannte Diebe am Wochenende abgesehen. In der Zeit von Samstagnachmittag (06.10.2018) bis Montagmorgen (08.10.2018) drangen die Täter in das in der Straße "Am Surbach" gelegene Geschäft ein und durchwühlten Büros. Hierbei hebelten sie Schrankfächer auf und griffen in eine Geldkassette. Wie hoch ihre Beute ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Einbruchschäden summieren sich auf mindestens 1.000 Euro. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen in der genannten Zeit am Fliesengeschäft Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Solms-Niederbiel: Drogentest weist THC nach -

Eine Verkehrskontrolle Wetzlarer Polizisten entlarvte am Freitagabend (05.10.2018) einen Drogenfahrer. Gegen 19.30 Uhr stoppten die Ordnungshüter den Wetzlarer mit seinem Audi 80. Sie erkannten bei ihm Anzeigen eines Drogenkonsums. Ein Drogenschnelltest seines Urins schlug auf THC an. Es folgte die vorläufige Festnahme zur Polizeistation und dort eine Blutentnahme durch einen Arzt. Anschließend durfte der 24-Jährige die Wache wieder verlassen.

Braunfels-Philppstein: Hoher Lackschaden an VW -

Auf rund 2.500 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein Unbekannter vergangene Woche an einem silberfarbenen "UP" zurückließ. Zwischen Mittwochabend (03.10.2018), gegen 20.30 Uhr und Donnerstagmorgen (04.10.2018), gegen 06.30 Uhr trieben die Täter Kratzer in den Lack der Seitenteile, Türen, Motorhaube, Dach und Heckklappe. Hinweise zum Täter nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Braunfels-Tiefenbach: Scheibe eingeworfen -

Das Vereinsheim der Tiefenbacher Karnevalisten geriet am Wochenende in den Fokus unbekannter Vandalen. Die Täter beschädigten eine Scheibe des in der Verlängerung der Dammstraße gelegenen Clubheims. Die Reparatur des Schadens wird etwa 200 Euro kosten. Zeugen, die die Täter in der Nacht von Samstag (06.10.2018) auf Sonntag (07.10.2018) beobachteten oder die sonst Angaben zu den Vandalen machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de