Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / Auf ...

05.10.2018 - 10:51:42

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill / Auf .... Auf Razzia in Herborn folgt Untersuchungshaft / Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen Drogengeschäfte

Dillenburg -

--

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft in Limburg und der Polizeidirektion Lahn-Dill

Herborn: Am späten Dienstagnachmittag (02.10.2018) nahmen Spezialkräfte der Polizei drei Männer in Herborn fest. Die Staatsanwaltschaft in Limburg und die Regionale Kriminalinspektion Lahn-Dill ermitteln wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Mit Festnahmen durch ein SEK der hessischen Polizei endeten am Dienstag Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Limburg und des Rauschgiftkommissariates. Im Fokus standen drei Tatverdächtige aus dem Lahn-Dill-Kreis im Alter von 25 bis 35 Jahren. Ihnen werfen die Ermittlungsbehörden Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz vor. Bei der Durchsuchung des in der Mühlgasse gelegenen Lokals stellte die Polizei verschiedenste Betäubungsmittel sicher.

Die Festgenommenen sind der Polizei keine Unbekannten und bereits mehrfach unter anderem im Bereich von Drogen-, Gewalt- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Die Männer leisteten bei der Festnahme keinen Widerstand. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden das Trio am 03.10.2018 einem Haftrichter in Limburg vorgeführt. Der ordnete Untersuchungshaft an. Die Tatverdächtigen sitzen in hessische Untersuchungshaftanstalten ein.

Manuel Jung, Staatsanwalt

Guido Rehr, Polizeihauptkommissar

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56920.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei Twitter: www.twitter.com/polizei_mh  

@ presseportal.de