Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

23.07.2020 - 12:52:22

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Radfahrausbildung für Schüler - Neustart nach den Sommerferien

Gießen - Mittelhessen

Die Polizei Mittelhessen startet nach den Sommerferien in allen vier Landkreisen wieder mit der Radfahrausbildung - aufgrund von Corona natürlich unter festgelegten Rahmenbedingungen und mit einem extra erarbeiteten Hygienekonzept. Es gibt Nachholtermine für die ausgefallene Radfahrausbildung des Schuljahres 2019/2020!

"Insbesondere die praktische Radfahrausbildung ist für die Schülerinnen und Schüler immer ein ganz besonderes Erlebnis. Wir freuen uns sehr, dass wir die Radfahrausbildung als wichtigen Bestandteil für die Verkehrssicherheit jetzt wieder anbieten können", sagt Klaus-Uwe Becker, der Leiter der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Mittelhessen.

Neben der regulären Radfahrausbildung für die aktuellen Dritt- und Viertklässler bietet die Polizei Mittelhessen zusätzlich für die Dritt- und Viertklässler des vergangenen Schuljahres 2019/2020 Nachholtermine an. Diese Nachholtermine finden im Landkreis Gießen in Gießen, Hungen und Pohlheim-Hausen, im Lahn-Dill-Kreis in Dillenburg-Manderbach und Aßlar-Werdorf, im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Marburg, Stadtallendorf und Dautphetal und in der Wetterau in Friedberg, Butzbach und Büdingen statt. Aufgrund der notwenigen Rahmenbedingungen ist organisatorisch unbedingt eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Anmelden für diese Zusatztermine können sich ausschließlich die Mittelhessischen Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen des vergangenen Schuljahres 2019/2020! Weitere Informationen zu den jeweiligen Ansprechpartnern bei der Polizei, Anmeldeadressen, Bedingungen sowie das Anmeldeformular stehen im Internet auf der Homepage der Polizei Hessen (Dienststellen/Polizeipräsidium-Mittelhessen) (https://k.polizei.hessen.de/465314001)

Martin Ahlich

Rückfragen zu dieser Meldung bitte unter Tel. 06421/406-120

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4659938 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

@ presseportal.de