Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

06.01.2020 - 18:46:39

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldungen vom 06.01.2019: 35-Jährige nach schneller Fahrt gestoppt+++Razzia in Spielotheken+++K.O. gegangen und mit Kopf aufgeschlagen+++ Quad verliert Abdeckung

Gießen - Gießen: Kontrolle in der Westanlage

Schnell beendet war die Fahrt eines 35 - Jährigen aus Gießen am Samstagabend in Gießen. Der Fahrer eines auffälligen gelben PKW war den Beamten aufgefallen, als eine "rote" Ampel missachtete und mit hoher Geschwindigkeit durch die Innenstadt fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellte es sich heraus, dass der Fahrer offenbar zuvor Drogen genommen hatte. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten neben kleinere Mengen an Drogen auch einen Elektroschocker, eine Axt und eine Softairwaffe. Die Folgen waren eine Blutentnahme, mehrere Anzeigen und Sicherstellungen der verbotenen Gegenstände. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kontrollen im Stadtgebiet

Knapp 100 Personen wurden am Samstag in Gießen, Pohlheim und Lollar durch Beamte der Gießener Polizei und der Bereitschaftspolizei kontrolliert. Im Fokus der Kontrollen war in den Abendstunden Spielotheken und Gaststätten. Dabei klickten bei einem Mann, der per Haftbefehl gesucht wurde, die Handschellen. Eine andere Person hielt sich illegal in Deutschland auf. In Lollar und Pohlheim unterstützen die Ordnungsämter.

Gießen: Zugeschlagen und schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 48 - Jähriger am Freitagnachmittag bei einer Auseinandersetzung in der Frankfurter Straße. Offenbar geriet der 48 - Jährige mit anderen Personen in eine Auseinandersetzung. Dabei bekam er offenbar einen Faustschlag von einem 22 - Jährigen. Der 48 - Jährige ging davon offenbar K.O. und schlug mit dem Hinterkopf auf den Gehweg. Er wurde dann in eine Klinik gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Silvesterböller in Altkleidercontainer geworfen

Einen Schaden von mehreren Hundert Euro haben Unbekannte am Freitag, gegen 18.30 Uhr, in der Kirchstraße in Wieseck angerichtet. Die Unbekannten hatten mutwillig Böller in einem Kleidercontainer gezündet. Zeugen konnten beichten, dass offenbar aus einer gruppe von Jugendlichen heraus die Tat begangen wurde. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Hauswand mit Buttersäure beschmiert

In der Silvesternacht haben Unbekannte eine Hauswand im Riegelpfad mit Buttersäure beschmiert. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Bei dem Haus handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Langgöns: Mehrere Quaderstrohballen angezündet

In der Schillerstraße in Langgöns haben Unbekannte in der Nacht zum Montag versucht, mehrere sogenannter Quaderstrohballen in Brand zu setzen. Offenbar hatten die Täter dabei pyrotechnische Gegenstände verwendet. Fünf der Ballen wurden dadurch unbrauchbar. Der Schaden liegt bei mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Langgöns: Klimaservicegerät weg

In der Steinbruchstraße in Oberkleen hatten es Langfinger auf ein Klimaservicegerät abgesehen. Die Täter hatten die Werkstatt betreten und das Gerät, das einen Wert von etwa 6.000 Euro hat, abtransportiert. Der Diebstahl wurde am Donnerstagnachmittag bemerkt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Einbrecher klettern

Auf ein etwa vier Meter hohes Fenstersims kletterten Einbrecher am letzten Freitag in der Leipziger Straße in Watzenborn-Steinberg. Die Unbekannten hatten dann das Fenster zwischen 13.30 und 21.00 Uhr aufgebrochen und dann mehrere Zimmer durchwühlt. Die Täter erbeuteten Bargeld und mehrere hochwertige Uhren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Langgöns: Vandalen auf der Pferdekoppel

In der Kleebachstraße in Dornholzhausen waren zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen Vandalen am Werk. Die Unbekannten hatten auf dem Wiesenstück ein Weidezaungerät, einen Wasserspender und andere Geräte mutwillig beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Einer lenkt ab, der andere greift zu

Offenbar gezielt abgelenkt und bestohlen wurde eine 73 - Jährige am Freitag, gegen 15.30 Uhr, in der Carl-Benz-Straße in Reiskirchen. Die Reiskirchenerin wurde in einem Lebensmittelladen von einer Unbekannten abgelenkt. Die Fremde hatte sich über den Einkaufswagen der Frau gelehnt, als eine andere Person das Portemonnaie aus der Jackentasche entwendete. Kurz danach hoben die Täter mit der EC Karte mehrere Hundert Euro von einem Geldautomaten in Reiskirchen ab. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Wettenberg/Krofdorf-Gleiberg: VW touchiert

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte einen in der Wetzlarer Straße geparkten VW. Der schwarze Touran stand dort zwischen Samstagabend (04.Januar) 17.45 Uhr und 19.45 Uhr. Als der Besitzer zu seinem abgestellten Wagen zurückkam, war dieser an der Fahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr einfach davon. Der Schaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Außenspiegel beschädigt

Im Schwarzlachweg beschädigte ein Unbekannter zwischen Mittwoch (01.Januar) 16.00 Uhr und Freitag (03.Januar) 20.15 Uhr einen geparkten VW Golf. Der Besitzer stellte bei seiner Wiederkehr an seinem grauen Golf einen kaputten Außenspiegel fest. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen/Ferniestraße: Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Ferniestraße beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Volvo. Anschließend flüchtete er, ohne sich um den entstandenen Schaden an der Beifahrertür des silbernen S40 zu kümmern. Die Unfallzeit war Freitag (03.Januar) zwischen 14.45 Uhr und 15.15 Uhr. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Watzenborn-Steinberg: Seat beim Einparken beschädigt

Die Polizei sucht nach einem Parkplatzrempler auf dem Parkplatz eines Ärztezentrums in der Neuen Mitte nach einem unbekannten Verkehrsteilnehmer. Offenbar war er bei einem Parkmanöver am Donnerstag (02.Januar) zwischen 11.00 Uhr und 13.30 Uhr gegen einen grauen Seat Ibiza gefahren. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen/Marburger Straße: LKW touchiert Ampelanlage

Ein bislang unbekannter LKW-Fahrer fuhr am Donnerstag (02.Januar) gegen 12.00 Uhr die Marburger Straße stadtauswärts und touchierte die Ampelanlage in der Marburger Straße/ Cranachstraße. Er entfernte sich vom Unfallort. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Wer kann Angaben zum Unfallverursacher machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Radfahrer stößt mit PKW zusammen

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Radfahrer kam es am Freitagabend (03.Januar) um 21.30 Uhr. Ein PKW-Fahrer fuhr mit seinem Mazda auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Sudetenlandstraße als von rechts ein Radfahrer den PKW touchierte. Der Fahrer des Mazdas half dem Radfahrer beim Aufstehen. Der Radfahrer verletzte sich leicht und am PKW entstand geringer Sachschaden. Kann jemand Angaben zu dem Radfahrer machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Quad verliert Abdeckung

Ein 53-jähriger Quadfahrer aus Bad Nauheim fuhr am Samstag (04.Januar) gegen 17.10 Uhr die Landesstraße 3451 aus Gießen in Richtung Dutenhofen. In Höhe des Abzweigs nach Heuchelheim verlor er sein vermutlich nicht ordnungsgemäß befestigtes Topcase. Die Abdeckung geriet in den Gegenverkehr wo ein 39-jähriger Gießener damit zusammenstieß. Er schleuderte es wiederrum auf die entgegengesetzte Fahrspur. Ein 54-jähriger Biebertaler konnte der Abdeckung nicht mehr ausweichen, es kam zum Zusammenstoß. Der Quadfahrer bemerkte in Dutenhofen das Missgeschick und kam zur Unfallstelle zurück. Der Schaden wird auf 1.050 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4484845 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

@ presseportal.de