Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

27.11.2019 - 16:56:45

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldungen vom 27.11.2019: Gießen: Verkehrsdienst und Bereitschaftspolizei in Sachen Verkehrssicherheit unterwegs

Gießen - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes, unterstütz von Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei in Lich, nahmen gestern (26. November) Verkehrssünder in der Grünberger Straße ins Visier. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf Handynutzer, Gurtmuffel sowie der Ladungssicherung und entsprechend der dunklen Jahreszeit auch der wichtigen einwandfreien Funktion der Beleuchtung.

Zwischen 08.00 Uhr und 14.30 Uhr stoppten die Ordnungshüter insgesamt 32 Pkw und 15 LKW.

Zehn Fahrzeuglenker konnten ihre Finger offensichtlich nicht von ihrem Mobiltelefon lassen. Für diese Art der Ablenkung sieht der Tatbestandskatalog eine Geldbuße von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg vor.

Drei Fahrzeuginsassen entpuppten sich als Gurtmuffel. Neunmal bemängelten die Polizisten die Beleuchtung und dreimal die Bereifung der kontrollierten Fahrzeuge.

Gegen einen Fahrer leiteten die Beamten ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen die Sozialvorschriften ein. Er hatte erforderliche Bescheinigungen nicht mitgeführt. Die Fahrer von drei Fahrzeugen mussten ihre Ladungssicherung nachbessern, bevor die Polizisten die Weiterfahrt erlaubten.

Der Fahrer eines Paketdienstfahrzeuges hatte den Beifahrersitz bis oben mit Paketen beladen (siehe Bild). Er musste ein zweites Fahrzeug anfordern, auf welches ein Teil der Pakete umgeladen werden konnte. Erst danach ging die Fahrt für ihn auch weiter.

Sabine Richter Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4452332 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

@ presseportal.de