Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

15.11.2019 - 13:46:31

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldung vom 15.11.2019: Gießen: Drei Einbrecherinnen in Klein-Linden gesucht

Gießen - In der Gregor-Mendel-Straße fahndete die Polizei gestern nach drei Personen. Eher ungewöhnlich war in diesem Fall, dass es sich dabei um drei Einbrecherinnen handeln soll. Die drei Unbekannten hatten offenbar am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, zunächst an dem Wohnhaus in der Gregor-Mendel-Straße geklingelt. Offenbar bemerkten die ungebetenen Gäste, dass die Klingel abgestellt war. Sie klopften dann an der Tür, vermutlich um festzustellen, ob jemand zu Hause ist. Anschließend suchte das Trio den rückwärtigen Garten und die Terrassentür auf. Dabei wurden sie von einer Zeugin überrascht. Sehr wahrscheinlich hatten die Frauen vor, die Terrassentür aufzubrechen. Noch bevor es zu einem Schaden kam, flüchteten die Unbekannten zu Fuß in unbekannte Richtung. Die eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg.

Die erste Täterin soll eine korpulente Figur haben und wird auf eine Größe von etwa 170 Zentimeter geschätzt. Sie soll dunkle Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden waren, haben und etwa 35 Jahre alt sein. Sie führte, so die Zeugin, eine große Umhängetasche mit.

Die zweite Frau soll etwas kleiner sowie schmäler sein und eine helle Jacke getragen haben. Auch sie soll eine auffällige große Umhängetasche mitgeführt haben.

Die dritte Frau soll etwas jünger sein und einen Rucksack mitgeführt haben.

Die Kripo sucht Zeugen, die am Mittag und Nachmittag im Bereich der Gregor-Mendel-Straße verdächtige Personen gesehen haben. Von Interesse ist für die Polizei auch, ob das Trio möglicherweise in einen ortsfremden PKW gestiegen ist.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de