Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

05.11.2019 - 16:31:28

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldung vom 05.11.2019: Autofahrer wird handgreiflich-Zeugen gesucht

Gießen - Gießen/A485:

Die Polizei sucht nach einem Vorfall von Montagfrüh (04. November) zwischen 07.10 und 07.20 Uhr auf der A 485 und der Anschlussstelle Schiffenberger Tal nach Zeugen und einem unbekannten Ford-Fahrer. Ein 43-jähriger Mann aus Gießen war mit seinem BMW auf der A485 in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Zwischen dem Gießener Nordkreuz und dem Schiffenberger Tal fiel dem 43-Jährigen ein silberfarbener Mondeo offenbar aufgrund seiner Fahrweise auf. Beim mehrfachen Wechseln der Fahrspuren, ohne offenbar auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, kam es in zwei Fällen zu einer Gefahrensituation: Der BMW-Fahrer musste infolge des Spurenwechsels stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Mondeo zu vermeiden. An der Anschlussstelle Schiffenberger Tal verließen beide Fahrer mit ihren Autos die Autobahn. An der roten Ampel stieg der Ford-Fahrer plötzlich aus, schlug oder trat vermutlich gegen den BMW des Opfers, öffnete dessen Tür und beleidigte diesen mehrfach. Das Opfer stieg ebenfalls aus und erhielt offenbar unvermittelt einen Schlag gegen den Kopf. Der Tatverdächtige hinderte den Mann zunächst am Wegfahren, in dem er dessen Tür aufhielt. Dabei beschädigte er offenbar die Tür des BMW. Letztendlich konnte sich der BMW-Fahrer in Sicherheit bringen und fortfahren. Das Opfer verletzte sich leicht und ließ sich später ärztlich behandeln.

Personenbeschreibung:

Der Fahrer soll etwa 35-45 Jahre alt und zwischen 1, 75 und 1,80 Meter groß sein. Er sei schlank, hätte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild und würde deutsch sprechen. Seine blonden langen Haare seien zu einem Zopf zusammengebunden gewesen. Der Verdächtige war mit einem silberfarbenen Ford Mondeo Kombi mit Gießener Kennzeichen unterwegs.

Wem ist der Ford auf der A485 am Montagmorgen aufgefallen? Wer wurde durch die Fahrweise des Mondeos ebenfalls gefährdet. Wer hat das nachfolgende Geschehen an der Ampel (Anschlussstelle Schiffenberger Tal) gesehen und kann Angaben zur Identität des Verdächtigen machen?

Sabine Richter

Pressesprecherin

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de