Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

01.10.2019 - 18:11:29

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldungen vom 01.10.2019: Zwei Opel Insignia entwendet+++Kontrollen in der Grünberger Straße mit vielen Handynutzern+++Schlägerei im Stadtbus

Gießen - Gießen: Zwei PKW entwendet

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte An der Automeile in Gießen zwei Opel Insignia Sports Tourer entwendet. Die beiden Autos mit einem Wert von jeweils etwa 35.000 Euro standen auf einem Firmengelände. Die derzeit stattfindenden Untersuchungen sollen ergeben, ob die Täter entsprechende technische Hilfsmittel benutzten. Beide Fahrzeuge, an denen sich jeweils Wiesbadener Kennzeichen befanden, verfügen über das sogenannte KeylessGo-System. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Kontrollen in der Grünberger Straße

Fast 100 Personen wurden am Montag, zwischen 09.00 und 15.00 Uhr, in der Grünberger Straße in Gießen kontrolliert. Dabei lag das Augenmerk der Ordnungshüter auf Handynutzer und Gurtmuffel. 19 Fahrerinnen und Fahrer müssen wegen der Nutzung ihres Handys mit einem saftigen Bußgeld rechnen. Zehn der Überprüften hatten den Gurt nicht angelegt. Bei den Kontrollen wurden die Gießener Polizisten durch mehrere Beamte der Licher Bereitschaftspolizei unterstützt.

Gießen: Radfahrer muss mit zur Blutentnahme

Ein 15 - jähriger Radfahrer musste nach einer Kontrolle mit zur Blutentnahme. Der Jugendliche hatte mit seinem Fahrrad die Kreuzung Westanlage /Rodheimer Straße überquert. Dabei ignorierte er die vorfahrtsberechtigten Fahrzeuge. Die Polizisten fanden bei dem 15 - Jährigen kleinere Mengen an Drogen. Auch ergaben sich Hinweise darauf, dass er zuvor Drogen eingenommen hatte.

Gießen: Schlägerei im Stadtbus

Am Montag, gegen 13.50 Uhr, kam es im Stadtbus zu einer Schlägerei zwischen zwei Personen. Offenbar gerieten ein 34 - Jähriger und eines 25 - Jährige beim Einsteigen des Busses an der Südanlage in Streit. Dabei wurden beide Personen verletzt. Entsprechende Verfahren gegen beide Beteiligte wurden eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Einbruch in Bauwagen des Waldkindergartens

Am Sportfeld in Leihgestern waren in der Nacht zum Dienstag Einbrecher unterwegs. Die Täter hatten sich zunächst Zugang in den Bauwagen des Waldkindergartens verschafft. Sie nahmen verschiedene Gegenstände, darunter auch Werkzeuge mit, und verschwanden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Kennzeichen weg

Im Schiffenberger Weg haben Unbekannte in den letzten Tagen die beiden Kennzeichen MR-XQ 510 entwendet. Die Schilder befanden sich an einem schwarzen VW Tiguan. Der Diebstahl wurde am Montagnachmittag festgestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Linden: Doppel aufgefahren

Zu einem Schaden von mehreren tausend Euro kam es am Dienstag, gegen 06.00 Uhr, auf der A 485. Eine 33 - Jährige aus Gießen war aus Richtung Langgöns in Richtung Süden unterwegs und wollte am "Südkreuz" in Richtung Hanau weiterfahren. Auf dem Zubringer zur A 45 stockte der Verkehr, so dass die 33 - Jährige anhalten musste. Offenbar bemerkten die beiden Fahrer, die hinter ihr unterwegs waren, dies zu spät und fuhren auf. Dabei handelt es sich um einen 26 - Jährigen aus Gießen sowie eine 25 - Jährige Gießenerin. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 7043 5010.

Fernwald: Erhebliche Beschädigungen an Fahrzeugen

An der Zufahrt zur B 49 kam es am Montag, gegen 12.45 Uhr, bei Fernwald zu einem Unfall. Eine 25 - Jährige war auf dem dortigen Zubringer unterwegs und wollte auf die B 49 in Richtung Gießen abbiegen. Dabei missachtete sie offenbar nicht den PKW eines 63 - Jährigen aus Gießen. Der Gießener war in Richtung Reiskirchen unterwegs. Der PKW des 63 - Jährigen kam nach dem Zusammenstoß in den Graben. Beide Beteiligte und ein Kind, das im Fahrzeug der 25 - Jährigen saß, wurden leicht verletzt. Der Schaden liegt bei etwa 6.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de