Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

06.09.2019 - 16:51:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldungen vom 06.09.2019: In Ettingshausen kontrollieren Schüler Autofahrer+++Einbruch in Gärtnerei+++64 - Jähriger festgenommen

Gießen - Reiskirchen: Schüler halten Autofahrer in Ettingshausen an

Nicht alle verhielten sich am Montag (27.08.2019) so, wie es sich die jungen Kontrolleure vorgestellt hatten. Im Rahmen der Aktion "Blitz für Kids" waren Beamte des Gießener Verkehrsdienstes an dem Montagmorgen in der Nähe der Grundschule in Ettingshausen aktiv. Dabei erhielten die Polizisten Unterstützung von Schülern der 4. und 1. Klasse der dortigen Grundschule. 35 Fahrzeuge wurden angehalten. 22-mal durften die Helfer die "grüne" Karte zeigen. Dies bedeutet, dass die Fahrer sich an die angegebene Geschwindigkeit hielten. Zwei Fahrer waren nicht angeschnallt. Elf Überprüfte waren statt der erlaubten 30 km/h zu schnell. Der Spitzenreiter wurde sogar mit 58 km/h gemessen. Ein Bild der Kontrollstelle ist beigefügt!

Lollar: Einbruch in eine Gärtnerei

Ein Oberlicht haben Diebe in der Nacht zum Donnerstag in der Gießener Straße in Lollar aufgebrochen. Die Diebe stiegen von dort in die Gärtnerei ein und hebelten eine Kasse auf. Mit Bargeld sowie einer Heckenschere und einem Laubbläser flüchteten die Diebe in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 64 - Jähriger festgenommen

Innerhalb von 10 Minuten fiel ein 64 - Jähriger aus Butzbach auf. Letztendlich nahmen die Beamten den offenbar angetrunkenen Mann fest. Gegen 14.00 Uhr hatte er vor einem Café im Seltersweg randaliert und um sich geschlagen. Dabei beleidigte er auch Gäste. Keine zehn Minuten später fiel der polizeibekannte Mann im Seltersweg wieder auf. Dabei griff er einen zeugen an. Der Zeuge wurde leicht verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Beim Schlaf Geldbörse entwendet

Einem 42 - Jährigen Österreicher, der am letzten Samstagmorgen unter einer Brücke im Bachweg schlief, wurde die Geldbörse entwendet. Neben Bargeld befanden sich darin auch verschiedene Ausweise. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Im Linienbus Geldbörse entwendet

In der Bahnhofstraße haben Unbekannte am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, die Geldbörse und das Handy eine 46 - Jährigen entwendet. Der Mann befand sich in einem Linienbus (Linie 372). In dieser Geldbörse befand sich Bargeld. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Wettenberg: Offenbar zu tief ins Glas geschaut

Mit zur Blutentnahme musste ein 50 - Jähriger aus Gießen. Er war am frühen Donnerstagmorgen auf der Straße "Schaal", aus Launsbach kommend, zu schnell. An der Einmündung zu einer Kreisstraße kam er mit seinem PKW ins Rutschen und kam in den Straßengraben. Der Schaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der Autofahrer offenbar zuvor Alkohol zu sich nahm. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Allendorf: Unfallflucht in Allendorf

Am vergangenen Mittwoch kam es in der Treiser Straße in Allendorf (Lumda) zu einer Unfallflucht. Dabei wurde am späten Vormittag ein roter VW Golf an der hinteren linken Seite beschädigt. Der VW stand auf einem Parkplatz am Ärztehaus. Der Verursacher fuhr dann einfach davon. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de