Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

06.09.2019 - 15:56:42

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldung vom 06.09.2019: Gießen/Lollar: Kontrolldruck gegen illegale Poser- und Tunerszene weiter hoch

Gießen - Zum wiederholten Male gingen gestern Abend Beamte der Gießener Polizeidirektion gegen Raser sowie die illegale Poser- und Tunerszene vor. Die Kontrollen begannen am frühen Donnerstagnachmittag und endeten gegen 21.00 Uhr. Betroffen davon war Lollar sowie die Westanlage und der Schiffenberger Weg in Gießen.

Wie bereits bei den vorherigen Kontrollen fiel auf, dass es einige Fahrer nicht so genau den durchgeführten Umbauarbeiten an ihren Autos nahmen. Insgesamt erlosch bei neun kontrollierten PKW die Betriebserlaubnis. Die Beamten kontrollierten nicht nur den technischen und einwandfreien Zustand der Autos; auch Geschwindigkeitskontrollen zeigten, dass viele der Kontrollierten deutlich zu schnell unterwegs waren.

Angefangen hatten die Kontrollen an der Landesstraße 3475 bei Lollar. Aus Fahrtrichtung Gießen, in einem Bereich, in dem man 70 km / h fahren darf, waren zehn von 40 überprüften Fahrzeugen zu schnell. Mit 102 km / h war ein Fahrer aus dem Landkreis Gießen deutlich zu schnell.

Die zweite Kontrolle fand dann am Nachmittag in der Westanlage in Gießen statt. Dabei erwischten die fachkundigen Beamten mehrere Fahrer, die ihre PKW technisch verbotenerweise verändert hatten.

Am Abend wurde die letzte Anhaltestelle im Schiffenberger Weg eingerichtet. Besonders fiel dabei ein Ford Fiesta auf, der sehr auffällige Umbauten aufwies. Noch an Ort und Stelle baute der Fahrer die verbotenen Umbauten wieder in ihren Ursprungszustand zurück. Wenig später fiel den Beamten ein hochwertiger Daimler Benz auf. Es stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein hatte. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.

Weitere Kontrollen gegen die illegale Szene sind in den nächsten Tagen geplant.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de