Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

05.09.2019 - 15:31:43

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldungen vom 05.09.2019: Müllcontainer offenbar angezündet+++Geldwechseltrick in der Ludwigstraße in Gießen+++Ermittlungen wegen versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet

Gießen - Staufenberg: Müllcontainer offenbar angezündet

Ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstand bei einem Brand am Mittwochabend in der Straße Am Schifferberg in Staufenberg. Möglicherweise wurde ein Restmüllcontainer in Brand gesetzt. Durch den Brand wurde auch die angrenzende Hausfassade beschädigt. Zeugen hatten das Feuer gegen 21.00 Uhr entdeckt und die Rettungsdienste verständigt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Geldwechseltrick in der Ludwigstraße

Ein 81 - Jähriger Gießener wurde am Mittwochmittag offenbar Opfer von Trickdieben. Er wurde in der Ludwigstraße von einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob er ein Euro in zwei 50 Cent Stücke wechseln kann. Als der ahnungslose Gießener dem zustimmte und seine Geldbörse herausholte, gelang es dem Täter 70 Euro aus der Geldbörse unbemerkt zu stehlen. Der Dieb soll etwa 170 Zentimeter groß sein und ein helles Sakko getragen haben. Sehr wahrscheinlich handelt es sich bei dem gesuchten Mann um einen Osteuropäer. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Verfahren wegen versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet

Ermittlungen wegen einer versuchten Gefangenenbefreiung wurden gegen einen 20 - Jährigen Asylbewerber aus Guinea eingeleitet. Der Asylbewerber hatte am Mittwoch, gegen 21.45 Uhr, in der Rödgener Straße (Erstaufnahmeeinrichtung) versucht, eine festgenommene Person, die abgeschoben werden sollte, zu befreien. Der 20 - Jährige ging auf zwei Wachpolizisten, welche die andere Person fixierten, los. Er konnte mit Hilfe des Sicherheitsdienstes festgehalten werden, bis eine weitere Streife den verdächtigen festnehmen konnte.

Gießen: Mini-Car geöffnet

In der Johannette-Lein-Gasse in Gießen haben Unbekannte einen Zeitraum von etwa 15 Minuten am frühen Donnerstagmorgen ein Mini-Car aufgebrochen. Die Täter hatten die Scheibe zwischen 00.45 und 01.00 Uhr eingeschlagen und aus dem Innenraum eine Geldbörse mitsamt etwa 150 Euro entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Roller gestohlen

In der Westanlage wurde ein Roller der Marke Piaggio in der Nacht zum Donnerstag entwendet. Die Unbekannten hatten den defekten Roller, der auch nicht angemeldet war, offenbar weggeschoben. Der schwarze Roller stand in einem Hinterhof. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Audi erheblich beschädigt

Ein Schaden von etwa 2.000 Euro haben Vandalen in der Nacht zum Mittwoch in der Gießener Straße in Wieseck verursacht. Die Unbekannten hatten rundum den silberfarbenen Audi A 6 zerkratzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Laubach: Hinteres Kennzeichen entwendet

In der Stiftstraße haben Unbekannte zwischen Freitag (30.8.19) und Dienstag (3.9.19) das hintere Kennzeichen eines VW Caddy entwendet. Die Unbekannten hatten das Schild mit dem Aufdruck GI-OD 100 offenbar abmontiert. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Pohlheim: Unfallflucht im Admonter Ring

Knapp 2.000 Euro hoch ist der Schaden, auf dem eine 28 - Jährige erst mal sitzen bleibt. Ein Unbekannter hatte den Ford Focus der Frau dort zwischen Montagabend und Dienstagmorgen an der vorderen linken Seite beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht im Wartweg

In unmittelbarer Nähe zur Kinderklinik kam es im Wartweg am Dienstag, zwischen 06.45 und 15.00 Uhr, zu einer weiteren Unfallflucht. Dabei wurde ein weißer Opel Corsa an der hinteren linken Seite beschädigt. Trotz Schadens von mehreren hundert Euro fuhr der Unbekannte davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Discounters

In der Rodheimer Straße wurde am Mittwoch, zwischen 12.00 und 13.10 Uhr, ein Seat Alhambra beschädigt. An dem PKW entstand ein Schaden von 500 Euro. Der Unbekannte fuhr danach einfach davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Auto touchiert und weggefahren

Vorne links wurde ein Ford Mondeo in der Nacht zum Mittwoch im Breiter Weg in Linden - Leihgestern beschädigt. Der Schaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Der Unbekannte war offenbar in Richtung Festplatz unterwegs und touchierte im Vorbeifahren den silberfarbenen PKW. Anschließend flüchtete der Verursacher. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de