Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

05.08.2019 - 14:31:27

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldungen vom 05.08.2019: Angeblicher "Paketzusteller" stiehlt Schmuck+++Sachbeschädigung+++Auseinandersetzung+++Zeugenaufruf nach schwerem Unfall auf der L3115+++ Unfallfluchten+++

Gießen - Laubach: Dieb gibt sich als Paketzusteller aus

Ein Unbekannter kam am Donnerstag (01. August) durch eine geöffnete Terrassentür in ein Haus in der Kaiserstraße . Der Bewohner hielt gegen 14.00 Uhr ein Mittagsschlaf, als der Dieb ins Wohnzimmer gelangte. Nach kurzer Zeit bemerkte der Schlafende den Einbrecher und sprach diesen im Hausflur an. Mit dem Hinweis, dass der Eindringling lediglich der "Paketzusteller" sei, verließ der das Einfamilienhaus wieder. Den Diebstahl bemerkte das Opfer erst später. Aus dem Schlafzimmer fehlt Schmuck im Wert von etwa 500 Euro. Beschreibung des Tatverdächtigen: Er ist etwa 1,70 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt. Er hat kurze dunkle Haare, eine kräftige Gestalt und sah nach Angaben des Zeugen südosteuropäisch aus. Er trug ein rot/weißes kleinkariertes Hemd und eine lange Hose (verm. beigefarben). Wem ist diese Person am Donnerstag gegen 14.00 Uhr aufgefallen und wer kann Angaben zu dessen Identität machen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Drogentest beim Fahrer positiv

Bei einer Kontrolle erwischten Polizisten Sonntagfrüh (04. August) einen 22-Jährigen Fahrer aus dem Vogtlandkreis in Sachsen, der offenbar unter Drogeneinfluss unterwegs war. Den Beamten fiel der junge Daihatsu-Fahrer in der Nordanlage auf. Der Drogentest verlief positiv. Es folgt die Mitnahme zur Polizeiwache und die Blutentnahme.

Gießen: Baumeinfassung beschädigt

Sonntagfrüh (04. August) beschädigten gegen 00.35 Uhr Unbekannte eine Baumeinfassung am Marktplatz. Der Schaden wird auf über 100 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Grünberg: Drogen sichergestellt

Bei einem polizeilichen Einsatz Freitagmittag (02. August) stellten Polizisten in einem Ortsteil Drogen sicher. Die Ermittler entdeckten auf der Terrasse eines Wohnhauses fünf Cannabispflanzen. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung einer 60-jährigen Frau und eines 51-jährigen Mannes fanden sie 8,8 Gramm Cannabis, sowie 0,8 Gramm Amphetamine und "Zubehörgegenstände". Auf der Wache wurden die Tatverdächtigen erkennungsdienstlich behandelt. Sie müssen sich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Verkehrsunfälle:

Grünberg: Schwerer Unfall auf der L3125 - Dringend Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall von Sonntagvormittag ( 04. August) auf der Landstraße 3125 zwischen Weitershein und Stangenrod sucht die Polizei nach Zeugen. In einer Rechtskurve stießen gegen 11.50 Uhr ein 54-Krad-Fahrer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und ein 76-jähriger Radfahrer aus Staufenberg zusammen. Beide Fahrer erlitten dabei schwere Verletzungen. Zwei Rettungshubschrauber brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Zur Klärung des Unfallhergangs ordnete die Staatanwaltschaft Gießen die Hinzuziehung eines Kfz-Sachverständigung an. Die Strecke war zum Zwecke der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten fast zwei Stunden gesperrt. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum Hergang schildern? Wer kann Angaben zur Fahrweise der beiden Zweiradfahrer machen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Unfallfluchten:

Linden: Außenspiegel beschädigt

Ein lauter Knall machte einen Anwohner in Großen-Linden am Donnerstagabend auf einen zerstörten Außenspiegel eines blauen VW aufmerksam. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß gegen 22.35 Uhr gegen den in der alten Heerstraße geparkten Volkswagen und flüchtete, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Schaden wird auf über 150 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Hungen: Golf touchiert

Offenbar bei einem Parkmanöver touchierte Freitagfrüh (02. August) ein Unbekannter einen in der Raiffeisenstraße geparkten Golf. Der graue Kompaktwagen stand dort in einer Parkbucht zwischen 03.00 und 06.50 Uhr. Der Schaden an der linken Seite wird auf 1200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Buseck: Frontschaden an roten Ford

Der beschädigte Ford stand am Donnerstag nur eine Viertelstunde auf einem Parkplatz in der Mollner Straße in Großen-Buseck. Ein Unbekannter beschädigte den roten Kuga zwischen 12.15 und 12.30 Uhr und flüchtete, ohne sich um den entstandenen Frontschaden in Höhe von etwa 3000 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Rotes Auto nach Unfall gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall von Mittwochnachmittag nach einem roten Kleinwagen. Auf dem Gehweg der Krofdorfer Straße war gegen 16.40 Uhr eine 50-jährige Fußgängerin aus Gießen stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Hausnummer 47 fuhr ein bislang unbekanntes Auto gegen das Bein der Frau und flüchtete in Richtung Rodheimer Straße. Die Gießenerin erlitt dabei leichte Verletzungen. In dem flüchtigen roten Kleinwagen befanden sich zwei Männer. Nach Angaben der Zeugin ist die Motorhaube des Fahrzeuges auffällig verblasst. Wer hat den Unfall gesehen. Wer kann Angaben zu dem roten Kleinwagen mit verblasster Motorhaube und dessen Fahrer machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Sabine Richter

Pressesprecherin

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de