Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

08.11.2018 - 19:16:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / .... Pressemeldungen vom 08.11.2018: Diebe haben es auf Kleinbus abgesehen+++Scheiben eingeschlagen+++Mehrere Unfallfluchten

Gießen - Wettenberg: Diebe haben es auf Kleinbus abgesehen

In der Hauptstraße in Krofdorf-Gleiberg hatten es Unbekannte auf einen Sprinter abgesehen. Offenbar hatten die Täter in der Nacht zum Donnerstag den weißen Transporter aufgebrochen und dann offenbar versucht, den Sprinter zu entwenden. Bei dem Diebstahlsversuch hatten die Unbekannten einen Schaden von 2.500 Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 42 - Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Eine Polizeistreife stoppte am Donnerstagmittag im Kropbacher Weg einen 42 - Jährigen Autofahrer. Bei der Kontrolle stellte es sich heraus, dass der Gießener offenbar Drogen genommen hatte. Die Überprüfung ergab dann auch, dass der Mann keinen Führerschein hat. Auf ihn kommen zwei Strafverfahren zu. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Scheibe eingeworfen

In der Hardtallee hat ein Mann offenbar vor einigen Tagen die Scheibe eines Mehrfamilienhauses eingeworfen. Für die Tat kommt vermutlich ein 38 - Jähriger wohnsitzloser Mann in Frage. Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Versuchter Einbruch

Mit einem aufgefundenen Aschenbecher haben Unbekannte zwischen Dienstag, 21.30 Uhr, und Mittwoch, 09.00 Uhr, die Scheibe eines Vereinsheimes in der Philosophenstraße eingeschlagen. Offenbar sind die Täter aber nicht in das Gebäude eingestiegen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Pohlheim: Vollsperrung nach schwerem Unfall

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag (07. November) auf der Landstraße L3131 zwischen Gießen und Petersweiher, bei dem sich zwei Personen - zum Teil schwer - verletzten. Gegen 17.35 Uhr fuhr ein 78-jähriger Fahrer aus Pohlheim mit seinem Golf auf der Landstraße von Gießen in Richtung Petersweiher. Kurz vor dem Kreuzungsbereich nach Petersweiher kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Audi. Durch den Aufprall schleuderte der Audi auf den Fahrradweg, der Golf überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 78-jährige Pohlheimer verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich und wurde in eine Klinik transportiert. Ein weiterer Rettungswagen brachte den Audi-Fahrer, ein 51-Jähriger aus Gießen, mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und Unfallaufnehme musste die Strecke fast zwei Stunden voll gesperrt werden. Aufgrund der Sperrung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Unfallfluchten:

Heuchelheim: Schwarzer Daimler touchiert

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte vermutlich bei einem Wendemanöver in der Zeit von Montagabend (05. November) gegen 22.00 Uhr und Dienstagfrüh (06. November) um 06.15 Uhr einen in der Rodheimer Straße geparkten schwarzen Daimler hinten rechts. Der 51-jährige Besitzer parkte sein Auto auf einen Mitarbeiterparkplatz einer ansässigen Firma und stellte einen frischen Unfallschaden an der Stoßstange hinten rechts fest. Der Sachschaden wird auf über 1500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Außenspiegel touchiert und weggefahren

In der Marburger Straße kam es am Dienstag zu einer Unfallflucht, bei dem ein Unbekannter den linken Außenspiegel eines weißen VW Transporter beschädigte. Der Verursacher touchierte offenbar zwischen 10.00 Uhr 14.20 Uhr den am Fahrbahnrand abgestellten VW und flüchtete anschließend, ohne sich um den Schaden in Höhe von über 200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Unfallflucht in der Wingertshecke

Vermutlich bei einem Parkmanöver touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsunfall einen in der Straße "Wingertshecke" geparkten schwarzen Daimler am vorderen Kotflügel linksseitig. Danach flüchtete der Verursacher, ohne seinen rechten Pflichten nachzukommen. Der Unfallzeitpunkt liegt zwischen Dienstagnachmittag (06. November), gegen 17.30 Uhr, und Mittwochfrüh (07. November) um 06.30 Uhr. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Sabine Richter Pressesprecherin

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de