Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / Nach Brand ...

13.01.2020 - 16:41:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / Nach Brand .... Nach Brand mit Rauchgasvergiftung in Klinik+++Gartenhüttenbrand in Linden+++Auseinandersetzung im Oberlachweg+++Diebstähle+++Ladendieb erwischt+++Unfälle und Unfallfluchten

Gießen - Gießen: Mieterin mit Rauchgasvergiftung in Klinik gebracht

Ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstand bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Gießener Karl-Sack-Straße. Ein Anwohner hatte am Samstag, gegen 19.30 Uhr Rauch in dem Wohnhaus wahrgenommen und die Kellerräume betreten. Er entdeckte dann in einem Kellerverschlag ein Feuer. Mittels Feuerlöscher konnte er das Schlimmste verhindern. Eine Mieterin erlitt eine Rauchgasvergiftung. Ermittlungen wegen Verdacht einer Brandstiftung wurden eingeleitet. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Linden: Wurden Gartenhütten in Brand gesetzt?

Wegen schwerer Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei nach einer Tat am frühen Sonntagmorgen in der Straße Auf dem Luh in Großen-Linden- Die Unbekannten hatten offenbar ein Grundstück, auf dem sich zwei Gartenhütten befinden, betreten. Vermutlich legten sie dort Feuer, so dass eine der beiden Gartenhütten gegen 02.30 Uhr in Vollbrand stand. Ein Zeuge hatte die Feuerwehr verständigt. Der Brand konnte Gelöscht werden, bevor auch die zweite Gartenhütte in Brand geriet. Das Gelände befindet sich in Verlängerung des Friedhofweges. Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 10.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die am frühen Sonntagmorgen verdächtige Personen in diesem Bereich gesehen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Beide Kennzeichen weg

In der Straße Zum Weiher in Klein-Linden haben Unbekannte am letzten Wochenende die beiden Kennzeichen GI-CK406 entwendet. Die beiden Schilder befanden sich an einem Kleinlaster und wurden in der Nacht zum Sonntag abmontiert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Stein geworfen

Mit einem Stein haben Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen zwei Scheiben an einem in der Straße "Am Hannes" abgestellten Smart zerstört. Dabei entstand ein Schaden von fast 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Auf 24 - Jährigen eingeschlagen

Im Oberlachweg haben mehrere Unbekannte auf einen 24 - Jährigen eingeschlagen. Der Marburger befand sich auf dem Parkplatz einer Diskothek, als eine Gruppe von mindestens fünf dunkel gekleideten Männern ihn mehrfach schlug. Eine Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Buseck: Mit Rasenmäher und Schubkarre verschwunden

Einen Rasenmäher und eine Schubkarre haben Unbekannte aus einer Gartenhütte im Tannenweg in Großen-Buseck entwendet. Die Unbekannten hatten die Tür aufgebrochen und die Gegenstände im Wert von etwa 100 Euro mitgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Ladendieb erwischt

Einen mutmaßlichen Ladendieb haben Zeugen am Samstagmittag in einer Drogerie im Seltersweg bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Offenbar hatte der 43 - Jährige Georgier Sachen im Wert von fast 500 Euro eingesteckt. Als er das Geschäft dann mit dem Diebesgut verlassen wollte, wurde er von dem Ladendetektiv festgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Auto erheblich beschädigt

In der Gießener Westanlage haben Unbekannte zwischen Mittwoch und Samstag einen dort abgestellten Audi beschädigt. An dem Auto, das in einem Parkhaus abgestellt war, entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Diebstahl auf der Tanzfläche?

Waren in einer Diskothek im Oberlachweg am frühen Sonntagmorgen Diebe unterwegs? Die Unbekannten hatten auf der Tanzfläche eine 22 - Jährige angerempelt und abgelenkt. Dabei entwendeten sie offenbar einen Haustürschlüssel und ein Portemonnaie mit Personalausweis. Als die Gießenerin den Diebstahl bemerkte, fuhr sie an ihre Wohnanschrift in der Grünberger Straße. Dort musste sie feststellen, dass die Taschendiebe vermutlich zuvor (gegen 03.00 Uhr) in ihrer Wohnung waren und Bargeld entwendeten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Wettenberg: Drogentest positiv

Die Fahrt eines 22-jährigen endete Montagfrüh mit einer Blutentnahme auf der Polizeiwache. Der Autofahrer fiel den Beamten gegen 01.30 Uhr in Launsbach wegen seiner offenbar überhöhten Geschwindigkeit auf. Erst in der Launsbacher Straße in Wissmar kontrollierten sie den rasanten Fahrer. Schnell erhärtete sich der Verdacht des Drogenkonsums. Ein Drogentest erbrachte die Bestätigung: Der Test reagierte positiv auf THC und Kokain. Bei der Durchsuchung seines Autos fanden die Ordnungshüter eine geringe Menge an Marihuana und stellten es sicher. Nach der Blutentnahme muss sich der junge Mann nun in einem Strafverfahren für sein Handeln verantworten.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Zwei Verletzte nach Unfall

Bei einem Unfall in der Frankfurter Straße von heute Vormittag (13. Januar) verletzten sich ein 56-Jähiger aus Hüttenberg und eine 56-Jährige aus Gießen. Der Hüttenberger war gegen 06.50 Uhrmit seinem Nissan von Klein-Linden unterwegs und fuhr an der Ampel zur Robert-Sommer-Straße auf den BMW der Gießenerin. Nach ersten Ermittlungen sei ein starker Husten bei dem älteren Mann vorausgegangen. Durch den Aufprall schleuderte der BMW nach rechts in den Straßengraben. Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Nissan-Fahrer aus seinem Auto. Ein Krankenwagen brachte die Verletzten in Kliniken. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen/ Platz der dt. Einheit: Vorfahrt missachtet

Am Sonntagabend (12.Januar) gegen 23.45 Uhr kam es zu einem Unfall am Platz der deutschen Einheit. Ein 38-Jähriger aus Gießen befuhr die Ostanlage in Richtung Marburger Straße übersah dabei einen 50-jährigen Gießener, der die Ostanlage in Richtung Moltkestraße befuhr. Da die Ampelanlage außer Betrieb war hätte der 38-Jährige anhalten müssen. Hier kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrer und der Beifahrer verletzten sich leicht.

Unfallfluchten:

Heuchelheim: Kombi nach Unfallflucht gesucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte Sonntagfrüh einen in der Bahnstraße geparkten Opel. Gegen 01.25 Uhr hörte ein Anwohner einen lauten Knall und beobachtete einen wegfahrenden unbekannten Kombi. Der Unfallverursacher müsste hinten rechts beschädigt sein. An dem grauen Opel entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Wer hat den Unfall gesehen.? Wer kann Hinweise auf den beschädigten Kombi geben? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim/Watzenborn-Steinberg: Außenspiegel beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte in der Leipziger Straße einen auf dem Seitenstreifen geparkten Toyota. Der silberne Toyota stand dort zwischen Mittwoch (08.Januar) 20.00 Uhr und Donnerstag (09.Januar) 11.30 Uhr. Als der Fahrer wieder zu seinem Auto kam, war der linke Außenspiegel beschädigt. Der Schaden wird auf 100 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen/Licher Straße: Parkplatzrempler

Vermutlich bei einem Parkmanöver beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Licher Straße (Höhe 57) geparkten VW. Der graue Golf stand dort in einer Parkbucht zwischen Samstag (11.Januar) 17.30 Uhr und Sonntag (12.Januar) 02.45 Uhr. Die Besitzerin stellte bei ihrer Wiederkehr Beschädigungen am rechten, vorderen Kotflügel und der vorderen Felge fest. Der Schaden wird auf 400 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen/Löberstraße: Audi touchiert

200 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines Audis nach einem Unfall zwischen Freitag (10.Januar) 16.30 Uhr und Sonntag (12.Januar) 16.05 Uhr. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte den Außenspiegel des dort den geparkten blauen Q3. Er entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Sabine Richter Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4490674 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

@ presseportal.de