Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / Ladendieb ...

22.07.2020 - 18:12:20

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / Ladendieb .... Ladendieb mit Alufolie+++Ortstafel entwendet+++ Zusammenstoß bei Überholvorgang

Gießen - Pressemeldungen vom 22.07.2020:

Ladendieb mit Alufolie+++Ortstafel entwendet+++ Zusammenstoß bei Überholvorgang

Gießen: Drogen genommen

Offenbar unter Drogeneinfluss war ein 25 - Jähriger am Dienstag, gegen 19.15 Uhr, unterwegs. Polizeibeamte hatten ihn im Schiffenberger Weg kontrolliert und bei ihm geringe Mengen an Drogen gefunden. Darüber hinaus ergab sich der Verdacht, dass der 25 - Jährige vor der Autofahrt Drogen eingenommen hatte. Beim anschließenden Urintest versuchte der Mann dann, Wasser von der Toilette statt seines Urins abzugeben. Eine Blutentnahme war die Folge. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Ladendieb mit Alufolie

Aluminiumpapier hatte ein mutmaßlicher Ladendieb benutzt, um den Diebstahl von Sportbekleidung am Mittwochmittag in einem Sportgeschäft in der Neustadt unbemerkt durchführen zu können. Zeugen hatten den Diebstahl jedoch mitbekommen und den 20 - Jährigen Asylbewerber aus Guinea bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: 35 - Jährige im Einkaufsmarkt bestohlen

In einem Einkaufsmarkt im Tannenweg in Großen-Linden waren am Dienstagmittag Taschendiebe unterwegs. Die Täter hatten die Geldbörse einer 35 - Jährigen entwendet. Vermutlich wurde die Frau abgelenkt und dann in den Einkaufswagen gegriffen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Kennzeichen eines Bootsanhängers entwendet

An einer Anlegestelle an der Lahn (Badenburg) haben Unbekannte am letzten Sonntag das grüne Kennzeichen eines Bootsanhängers entwendet. Das Schild mit dem Aufdruck GI-FW 125 wurde mitsamt der Kennzeichenleiste entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 15 Minuten ausgenutzt

Im Leihgesterner Weg haben Unbekannte am Dienstagmittag wenige Minuten ausgenutzt. Die Diebe hatten offenbar mitbekommen, dass der Fahrer eines Auslieferdienstes den Kleinbus dort gegen 12.00 Uhr abstellte und Pakete auslieferte. Offenbar hatten die Täter eine unverschlossene Tür geöffnet und mehrere Pakete mitgehen lassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Biebertal: Ortstafel von Frankenbach gestohlen

Auf die Ortstafel von Frankenbach hatten es Unbekannte abgesehen. Die Diebe hatten das Schild am Gladenbacher Weg entwendet. Festgestellt wurde die Tat am 10.07.2020. Offenbar wurde das Schild in den Tagen zuvor abmontiert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Straßenbeleuchtung beschädigt

3.000 Euro Schaden sind die Folge einer Unfallflucht von Dienstag (21.Juli) zwischen 00.00 Uhr und 12.30 Uhr im Seltersweg. Ein Unbekannter übersah offenbar beim Entladen die Straßenbeleuchtung vor einem Drogeriemarkt und beschädigte diese. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Toyota beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen Freitag (17.Juli) 08.00 Uhr und Dienstag (21.Juli) 08.00 Uhr einen geparkten Toyota im Herderweg. Vermutlich bei einem Parkmanöver beschädigte der Unbekannte den roten Yaris an der vorderen Stoßstange und kam nicht seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nach, sondern entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei schätzt den Schaden auf 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Staufenberg: Unfallflucht in der Bahnhofstraße

Am Dienstag (21.Juli) zwischen 09.00 Uhr und 14.00 Uhr touchierte ein Unbekannter einen geparkten Ford in der Bahnhofstraße in Treis a.d. Lumda. Der weiße Transit parkte hinter einem Firmengelände der Bahnhofstraße (Höhe 34) am Fahrbahnrand. Vermutlich beim Vorbeifahren kam der Unbekannte von seiner Fahrspur ab und touchierte dabei den Ford. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um eine landwirtschaftliche Maschine handeln. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A5/Reiskirchen: Zusammenstoß bei Überholvorgang

Ein Leichtverletzter und 9.000 Euro Schaden sind die Folgen eines Unfalls auf der Autobahn 5 bei Reiskirchen. Ein 53-Mann in einem LKW mit Anhänger befuhr den rechten Fahrstreifen der A5 in Richtung Kassel und scherte zu einem Überholvorgang auf die mittlere Spur aus. Dabei übersah er einen 29-jährigen Mann in einem Peugeot Boxer und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall verlor der Peugeot-Fahrer Teile seiner Ladung. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Lich: Abbiegevorgang zu spät bemerkt

Zu einem Unfall kam es am Dienstag (21.Juli) gegen 15.15 Uhr auf der Landstraße 3481 zwischen Ober-Bessingen und Lich. Ein 55-jähriger Mann aus Reiskirchen in einem VW beabsichtigte auf einen Waldparkplatz abzubiegen. Den Abbiegevorgang bemerkte ein hinter ihm fahrender 22-jähriger Mann aus Hungen in einem Audi zu spät. Trotz Ausweichmanöver konnte der Hungener einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der 22-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu und der Audi war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 7.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Beim Ausparken Ford beschädigt

Ein 29-jähriger Mann in einem Mercedes parkte rückwärts am Dienstag (21.Juli) gegen 20.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Hotels in der Grünberger Straße aus. Beim Rangieren kam es zum Zusammenstoß mit einem dort geparkten Ford. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Bei Parkmanöver VW beschädigt

Bei einem Parkmanöver am Dienstag (21.Juli) gegen 21.00 Uhr beschädigte ein 23-jähriger Mann aus Gießen einen in der Hein-Heckroth-Straße geparkten VW. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von 1.400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Großen-Linden: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es Mittwochfrüh (22.Juli) gegen 07.30 Uhr in der Robert-Bosch-Straße. Ein 31-jähriger Mann in einem LKW und ein 54-jähriger Mann in einem VW befuhren die Robert-Bosch-Straße in Richtung Kreisel. In Höhe der Hausnummer 1 bremste der LKW-Fahrer. Aufgrund von zu geringem Sicherheitsabstand konnte der 54-Jährige nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den LKW auf. Es entstand lediglich Sachschaden am dem VW in Höhe von 3.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4659493 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

@ presseportal.de