Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / Festnahme ...

08.10.2019 - 18:01:29

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / Festnahme .... Festnahme nach ungebührlichem Verhalten; Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand; Autoaufbrüche bei der Sporthalle; Handtasche aus Auto gestohlen; Schaden am Zaun; Unfallfluchten - Zeugen gesucht

Gießen - Gießen - Festnahme nach ungebührlichem Verhalten

Ein 64 Jahre alter Mann aus Butzbach muss sich demnächst für sein ungebührliches Verhalten in der Gießener Innenstadt am Dienstag, 08. Oktober, um 08 Uhr, strafrechtlich verantworten. Die Polizei legte Anzeigen wegen Beleidigung und exhibitionistischer Handlungen vor. Der Mann hatte vor die Schaufensterscheibe einer Bäckerei uriniert und nach entsprechender Ansprache auf Unterlassen das Geschäft betreten, die Hose heruntergelassen und alle Anwesenden beleidigt. Die Polizei nahm den Mann wenig später am Berliner Platz vorübergehend fest, traf die notwendigen Maßnahmen und entließ ihn wieder.

Gießen - Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand

Die Polizei Gießen zog in der Nacht zum Samstag, 05. Oktober, um 05.40 Uhr, in der Heuchelheimer Straße einen 23 Jahre alten Autofahrer aus dem Verkehr. Er stand deutlich unter Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluss. Sein Alkotest zeigte über 1,5 Promille. Während der notwendigen Maßnahmen sperrte sich der Mann vehement und mit massiver Kraftanstrengung, und er trat nach den eingesetzten Beamten. Das bewahrte ihn nicht vor der notwendigen Blutprobe und führte zu einer zusätzlichen Anzeige wegen Widerstands. Außerdem verdrehte sich der Mann bei seinem Widerstand das Knie und verletzte sich selbst.

Wieseck - Autoaufbrüche bei der Sporthalle

Zwischen Donnerstag, 26. September und Montag 07. Oktober brachen Diebe auf dem Schotterparkplatz neben der Sporthalle in der Philosophenstraße zwei Autos auf. Der oder die Täter gingen weder zurückhaltend noch zimperlich vor, sondern schlugen kurzerhand die Scheibe ein und griffen zu. Sie erbeuteten jeweils nur abgelegte Sachen von geringem Wert. Hinweise bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3755.

Gießen - Handtasche aus Auto gestohlen

Ein Dieb erbeutete eine auf der Beifahrerseite sichtbar abgelegte Handtasche. Um heranzukommen, schlug der Täter die Scheibe der Beifahrertür ein. Der betroffene schwarze E-Klasse Daimler Kombi parkte zur Tatzeit am Montag, 07. Oktober, zwischen 08.30 und 14.45 Uhr in der Carl-Franz-Straße. Der entstandene Sachschaden liegt bei mindestens 500 Euro. Der Wert der Handtasche u.a. mit Reisepass, Brillen und Schlüsseln liegt nochmal bei etwa 1300 Euro. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-0.

Gießen - Schaden am Zaun

Der Zaun des Parkplatzes des Kinder- und Familienzentrums der Petrusgemeinde in der Adolph-Kolping-Straße ist leicht beschädigt - ob durch einen Verkehrsunfall oder durch mutwillige Sachbeschädigung steht derzeit nicht fest. Festgestellt wurde der Schaden am Montag, 07. Oktober, um 11.30 Uhr. Am Freitag, 04. Oktober, um 16.30 Uhr, war der Zaun noch unbeschädigt. Wer hat in der Zwischenzeit Beobachtungen gemacht, die mit dem Schaden am Zaun zusammenhängen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/3555.

Unfallfluchten - Zeugen gesucht

Grünberg - Flucht nach Parkplatzrempler

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes im Hegweg die Unterstellbox für Einkaufswagen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2500,-- EUR. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Etwaige Zeuge des Unfalls vom Dienstag oder Mittwoch (01/02. Oktober) werden gebeten, sich unter 06401-9143-0 an die Polizeistation Grünberg zu wenden.

Gießen - Unfallflucht im Parkhaus

Der Unfallfluchtermittler der Polizei Gießen Nord ermittelt nach einer Unfallflucht im THM Parkhaus in der Ringallee am Montag, 07. Oktober um 10 Uhr. Der Fahrer eines braunen Mitsubishi Spacecar fuhr nach eigenen Angaben mangels vorhandener Wendemöglichkeit langsam rückwärts durch die zweite Parkebene zum Ausgang. Kurz vor der Ausfahrt kam es dann zu einer Kollision mit einem ebenfalls offenbar rückwärtsfahrenden Auto. Beide beteiligten Fahrzeugführer stiegen aus. Der noch unbekannte meinte, es sei ja nur ein Blechschaden, steig wieder ein und fuhr davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der perplexe Mitsubishifahrer konnte zum Kennzeichen des dunklen (blau/schwarzen) älteren Kombis nichts sagen. Fahrer war ein ca. 1,68 Meter großer und ca. 24 Jahre alter Mann, vermutlich Deutscher, mit kräftiger Statur und braunem Vollbart. Sachdienliche Hinweise bitte an den Unfallfluchtermittler bei der Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Gießen - 2000 Euro Schaden - Verursacher flüchtete

"Wer hat am Montag, 07. Oktober, zwischen 13.05 und 14.05 Uhr, auf dem REAL-Kundenparkplatz in der Gottlieb-Daimler-Straße einen Unfall gesehen?" Ein noch unbekanntes Auto kollidierte mit einem schwarzen Audi A3 mit Gießener Kennzeichen und verursachte daran vorne links einen Schaden von mindestens 2000 Euro. Vermutlich kam es bei einem Rangiermanöver zum Ein- oder Ausparken zum Unfall. Der Verursacher hinterließ weder einen Zettel, noch rief er die Polizei an oder hinterlegte im Geschäft seinen Namen und seine Anschrift. Hinweise bitte unter Tel. 0641/7006-3555.

Martin Ahlich

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de