Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

12.02.2018 - 19:16:24

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 12.02.2018: Festnahme in der Ludwigstraße - Fahrkartenkontrolleur verletzt

Gießen - Gießen: Festnahme in der Ludwigstraße

Durch einen aufmerksamen Zeugen auf frischer Tat geschnappt wurde ein Mann am Sonntag, gegen 09.00 Uhr, in der Ludwigstraße. Offenbar hatte der Verdächtige, ein 24 - Jähriger Asylbewerber aus Algerien, einen unverschlossenen Kleintransporter geöffnet und den Innenraum dann durchsucht. Offenbar war er auf der Suche nach Wertsachen. Ein Zeuge hatte den Mann dabei erwischt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Fahrkartenkontrolleur verletzt

Nachdem eine 38 - Jähriger am Samstag, gegen 09.30 Uhr, am Berliner Platz in der "Linie" 379 offenbar beim "Schwarzfahren" erwischt wurde, kam es zwischen ihr und einem 68 - jährigen Kontrolleur zu einer Auseinandersetzung. Als ihre Personalien festgestellt werden sollten, versuchte die Frau ihn zu treten und zu schlagen. Dabei wurde er am Bein leicht verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Geldbörse aus Handschuhfach entwendet

In der Clevelandstraße haben Unbekannte einen PKW aufgebrochen und daraus eine Geldbörse gestohlen. Die Diebe hatten zwischen Samstagabend und Montagmorgen eine Scheibe des Autos eingeschlagen und in das Handschuhfach gegriffen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Ladendieb geschnappt

In einem Geschäft in der Neustadt wurde ein mutmaßlicher Ladendieb am Samstagnachmittag erwischt. Der Verdächtige, ein 36 - Jähriger Asylbewerber aus Syrien, hatte versucht eine Digitalkamera zu entwenden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Tischkreissäge entwendet

An einer Autobahnbaustelle an der A 45 haben Unbekannte am vergangenen Wochenende eine Tischkreissäge im Wert von etwa 1.000 Euro entwendet. Der "Tatort" befindet sich entlang der Autobahn in Höhe von Lützellinden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Biebertal: Unfallflucht in Rodheim-Bieber - Zeugen gesucht!

Eine 32-jährige Frau aus Biebertal parkte ihren grauen Ford KA zwischen zwischen Dienstag (06.02.2018), 12.30 Uhr, und Freitag (09.02.2018), 13.45 Uhr, in der Hauptstraße 1 in Rodheim und auf dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes in der Gießener Straße 79-81. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte den grauen Ford Ka und beschädigte diesen an der Stoßstange und am Kotflügel links. Danach suchte der Moralsünder das Weite, ohne sich um den hinterlassenen Schaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro zu kümmern. Damit die junge Frau nun nicht auf ihrem Schaden sitzen bleibt, sucht die Polizeistation Gießen Nord Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem Unfallverursacher und dessen PKW machen? Hinweise bitte an Telefonnummer: 0641-7006-3755.

Gießen: Unfallflucht in der Leihgestener Straße - Wer hat den grauen VW Golf gesteuert?

Am Freitagabend (09.02.2018) parkte eine 31 Jahre alte Opel-Fahrerin ihren grauen Corsa auf dem öffentlichen Bewohner-Parkplatz in Gießen in der Leihgestener Straße auf Höhe der Hausnummer 138. Ein unbekannter Fahrer mit einem grauen VW Golf stieß vermutlich bei Einparken gegen den Corsa. Danach entfernte sich der Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Als die gerufene Polizeistreife eintraf, parkte das Unfallauto noch beschädigt in der Parklücke. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Der entstandene Schaden an den beiden beteiligten Autos summiert sich auf 600 Euro. Zeugen die Angaben zum Aussehen des Fahrers des grauen VW Golfs machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, in Verbindung zu setzen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!