Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

06.02.2018 - 19:41:43

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 06.02.2018: Falsche Polizeibeamte in Gießen erfolgreich - Polizeibeamter angegriffen - Einbrüche in Vereinsgebäude

Gießen - Gießen: 93 - Jährige wird Opfer von Trickbetrügern

Nachdem gestern vor falschen Polizeibeamten gewarnt wurde, fiel in der Nacht zum Dienstag eine 93 - Jährige auf die Trickbetrüger offenbar herein. Die Gießenerin hatte offenbar am Montag Anrufe durch falsche Polizeibeamte bekommen. Dabei behaupteten die Betrüger, dass man gerade Einbrecher festgenommen habe. Bei diesen Festgenommenen habe man einen Zettel gefunden. Darauf soll auch der Name der 93 - Jährigen gestanden haben. Um sie vor einem möglichen Diebstahl zu schützen, forderten die angeblichen Polizisten die Frau auf, ihre Wertsachen herauszugeben. Für die Übergabe wurde sogar das Kennwort "Frühling" vereinbart. Tatsächlich erschien am frühen Dienstagmorgen, gegen 00.30 Uhr, eine Person vor dem Wohnhaus der Frau. Nachdem der angebliche Kripobeamte ihr das Kennwort mitteilte, warf sie eine Tüte mitsamt Schmuck und etwa 2.000 Euro vom Balkon ihrer Wohnung. Der Mann verschwand dann mit den Sachen in unbekannte Richtung. Am Dienstag stellte es sich dann heraus, dass die Frau Betrügern aufgesessen war. Die Polizei warnt nochmals vor solchen Tätern und bittet Zeugen, die solche Anrufe bekommen, sich bei der örtlich zuständigen Polizeidienststelle zu melden. Hinweise zum Fall bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Polizeibeamter angegriffen

Wegen Verdacht eines Hausfriedensbruchs war eine Streife am Montagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in der Frankfurter Straße eingesetzt. Bei diesem Einsatz zeigte sich ein 54 - Jähriger, der sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt, sehr aggressiv und trat mehrfach nach den Polizeibeamten. Ein Polizeibeamter wurde dabei leicht verletzt. Der Mann konnte dann festgenommen werden. Bei einem Alkoholtest stellte sich heraus, dass der Wert bei 2,1 Promille liegt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbruch in Vereinsgebäude

In der Reichenberger Straße haben Unbekannte zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen einen Einbruch in ein Vereinsheim begangen. Die Diebe hatten an dem Gebäude eine Tür auf. Anschließend brachen sie einen Schrank auf. Sie verschwanden mit Bargeld. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Schnell verschwunden waren Einbrecher in der Nacht zum Dienstag von einem Vereinsheim. Das Gebäude befindet sich in der Feldgemarkung von Grünberg. Offenbar hatten die Täter gegen 00.40 Uhr versucht, eine Tür und Fenster aufzubrechen. Dabei lösten sie einen Alarm aus und flüchteten. Sie hinterließen aber einen Schaden von etwa 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Lich: Seitenscheibe eines BMW eingeschlagen

Bei einem 3er BMW wurde zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in der Mittelgasse in Lich die Seitenscheibe eingeschlagen. Die Unbekannten hatten aus dem Auto aber nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: Scheibe eingeworfen

In der Jahnstraße in Reiskirchen haben Unbekannte mit einem Stein am späten Montagabend die Fensterscheibe eines Mehrfamilienhauses eingeworfen. Die Unbekannten hatten damit einen Schaden von mehreren Hundert Euro angerichtet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Bundesstraße 49 - Ladung verloren

Am Montagmittag (05.02.2018) fuhr ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer und ein 25 Jahre alter Toyota-Fahrer in dieser Reihenfolge auf dem rechten der beiden Fahrstreifen von der A 485 kommend in Richtung Wetzlar. Zwischen der Abfahrt Klein-Linden und der Auffahrt zur B 429 verlor der Unbekannte Ladungsteile von seinem LKW. Diese fielen zum einen auf die Windschutzscheibe des Toyotas und zum anderen auf die Fahrbahn. Der Toyota-Fahrer konnte so schnell nicht ausweichen und fuhr über die verlorene Ladung. Dadurch entstand ein Sachschaden am Avensis in Höhe von zirka 1.500 Euro. Zeugen die den Unfall beobachte haben, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, in Verbindung zu setzen.

Gießen: Schaden verursacht und davon gefahren Ein 26-jähriger Mann aus dem Wetteraukreis parkte am Donnerstag (01.02.2018), um 8.30 Uhr, seinen blauen Mini Cooper auf dem Parkplatz der Justus-Liebig-Uni. Als er gegen 18.00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war die linke Fahrzeugseite beschädigt. Ein unbekannter Unfallverursacher war nicht mehr an der Unfallstelle und hat den Unfall auch nicht gemeldet. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Nord in Verbindung zu setzen.

Staufenberg: Grundstücksmauer musste dran glauben Ein 32-jähriger Mann aus Staufenberg, war am Sonntag (04.02.2018), gegen 6.00 Uhr, mit PKW auf der Straße Burgackerweg in Richtung Vorstadt unterwegs. In Folge nicht angepasster Geschwindigkeit kam er von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine dortige Grundstücksmauer. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!