Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

26.01.2018 - 18:01:47

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 26.01.2018: Schwerer Unfall bei Lollar - Mit Kleinkaliber auf Gebäude geschossen - Einbruch in Wohnhaus und Unigebäude

Gießen - Lollar: Drei Verletzte bei Unfall - Rettungshubschrauber eingesetzt

Zu einem schweren Unfall, bei dem es drei verletzte Personen gab, kam es Freitag, gegen 11.10 Uhr, bei Lollar. Der Schaden wird auf fast 20.000 Euro geschätzt. Ein 44 - Jähriger aus Lollar befuhr mit seinem Renault Kangoo die Straße Kirchberg aus Richtung Ruttershausen kommend. Er wollte dort auf einen gegenüberliegenden Wirtschaftsweg fahren und die Landesstraße 3475 überqueren. Dabei missachtete der Lollarer offenbar die Vorfahrt eines Kleinlasters, der von einem 55 - Jährigen aus Marburg gefahren wurde. Der Marburger war auf der Landesstraße in Richtung Odenhausen unterwegs. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Anschließend wurde der Laster noch gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Der 44 - Jährige und eine 17 - Jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der Lasterfahrer wurde leicht verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Hungen: Offenbar mit Kleinkaliber mehrmals auf Gebäude geschossen

Etwa 20 Mal haben Unbekannte am Donnerstag auf ein Gebäude der Deutschen Post in der Sudetenstraße in Hungen geschossen. In einer Höhe von vier bis sechs Metern befanden sich die Einschusslöcher in der Außenwand. Offenbar hatten Unbekannte mit "Kleinkaliber" geschossen und damit einen Schaden von etwa 2.000 Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: Einbruch in Lindenstruth

In der Ziegelhütte haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 16.30 und 17.40 Uhr, das Fenster eines Hauses aufgebrochen. Die Täter durchsuchten mehrere Zimmer und entwendeten neben Bargeld und Schmuck auch Ausweise. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Einbruch in Uni

Mit Bargeld verschwanden Unbekannte in der Nacht zum Freitag aus einem Gebäude der Uni in der Licher Straße. Die Unbekannten hatten sich offenbar unbemerkt Zugang in den Bereich verschafft und dort zwei Automaten aufgebrochen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Auto aufgebrochen

Im Alter Wetzlarer Weg haben Unbekannte am Freitag, zwischen 00.30 und 06.00 Uhr, einen Daimler der A-Klasse aufgebrochen. Die Unbekannten holten sich aus dem Innenraum eine schwarze Reisetasche. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Beide Kennzeichen weg

In der Grünberger Straße haben Langfinger in der Nacht zum Mittwoch gleich beide Kennzeichen entwendet. Die Unbekannten hatten die Schilder (GI-H7291) von einem Mercedes der E Klasse abmontiert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Biebertal: Zwei Weidezaungeräte bei Bieber entwendet

In der Feldgemarkung bei Bieber haben Unbekannte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen gleich zwei Weidezaungeräte entwendet. Die Unbekannten hatten die Geräte der Marke Siepmann im Bereich der Feldgemarkung Am Hainerer Berg mitgenommen. Der Wert liegt bei etwa 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Biebertal: Schaden am Kran angerichtet

In der Vetzberger Straße in Rodheim-Bieber haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag einen Schaden von 1.500 Euro angerichtet. Die Unbekannten hatten die Scheibe eines Krans beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahrerflucht in der Bahnhofstraße

Eine Rentnerin war am Donnerstagmittag (25.01.2018), gegen 13.13 Uhr, mit ihrem blauen VW Golf vom Bahnhof Richtung Westanlage unterwegs. Hinter der Einmündung Alicenstraße beginnt eine Baustellenabsperrung. Allerdings ist genug Platz, damit zwei Fahrzeuge gleichzeitig die Engstelle passieren können. Die 76-jährige Frau aus Gießen fuhr daher etwas langsamer. Kurz vor Ende der Baustellenabsperrung, wollte ein bisher unbekannter Autofahrer den VW mit hoher Geschwindigkeit überholen. Beim Wiedereinscheren nach rechts streifte der unbekannte Fahrer der Golf am vorderen Radkasten. Anschließend fuhr er mit unverminderter Geschwindigkeit in Richtung Heuchelheim davon. Ein Zeuge konnte das Nummernschild ablesen. Nun werden weitere Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben und eine Aussage zu dem Fahrer machen könne. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd, unter 0641-7006-3555, entgegen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!