Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

15.12.2017 - 18:46:26

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 15.12.2017: Brecheisen auf der Autobahn - Nasenbein gebrochen

Gießen - Wieseck: Brecheisen beschädigt PKW

In den Unterboden eines VW Multivan hat sich ein Brecheisen am Freitag, gegen 06.30 Uhr, auf der Autobahn 485 zwischen den Abfahrten Wieseck und Ursulum "eingebohrt". Ein 50 - Jähriger war mit seinem PKW an der Auffahrt Ursulum aufgefahren. Unmittelbar danach kam es dann zur Beschädigung. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise dazu geben können. Möglicherweise wurde das Brecheisen unmittelbar zuvor "verloren". Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Grünberg: Zeugen gesucht

Vor einer Gaststätte in der Straße "Brückelchen" kam es am Samstag, gegen 01.30 Uhr, zu einem Angriff auf einen 22 - Jährigen aus Ulrichstein. Offenbar hatte ihm 22 - Jähriger aus Linden einen Faustschlag versetzt und ihm die Nase gebrochen. Die Polizei sucht Zeugen! Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Auto aufgebrochen

In der Seentalstraße in Lardenbach haben Unbekannte zwischen Donnerstag, 20.00 Uhr, und Freitag, 08.30 Uhr, einen Opel Zafira aufgebrochen. Die Unbekannten hatten die Heckscheibe eingeschlagen. Offenbar wurde aber nichts aus dem Auto entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Mountainbike weg

Gegenüber einer Schule, die sich in der Ringallee in Gießen befindet, haben Unbekannte am Freitagvormittag ein Mountainbike der Marke KTM entwendet. Die Unbekannten hatten offenbar ein Spiralschloss beschädigt und das Rad weggeschoben. Der Wert wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Taschendieb im Computergeschäft

Mit einer Brieftasche verschwand ein Unbekannter am Donnerstag, gegen 18.00 Uhr, aus einem Computergeschäft in der Phillip-Reis-Straße in Gießen. Der Taschendieb hatte offenbar in die Handtasche einer 53 - Jährigen gegriffen und daraus eine Geldbörse mitsamt Bargeld und Karten entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallflucht:

Lich: Unfallflucht vor dem Einkaufsmarkt im Carl-Benz-Ring

Ein grauer Opel Astra Coupé wurde am Donnerstag (14.12.2017), gegen 9.55 Uhr von seiner 56-jährigen Besitzerin auf dem Parkplatz eines Einkaufs-Marktes geparkt. Als sie gegen 10.30 Uhr wieder zu ihrem Pkw zurückkam, musste sie feststellen, dass der Stoßfänger hinten rechts eingedrückt und zerkratzt war. Der Unfallverursacher touchierte beim Rangieren aus einer Parklücke den Opel Astra Coupé und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden von 1500 Euro zu kümmern. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei einen roten Kleinwagen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!