Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

18.08.2017 - 17:16:22

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 18.08.2017: Verfolgungsfahrt endet mit Sturz - Mit so viel Polizei nicht gerechnet - Festnahme nach Einbruchversuch

Gießen - Buseck: Verfolgungsfahrt bei Trohe

Vor einer Kontrolle geflüchtet ist ein 25 - Jähriger Roller-Fahrer am Freitag, gegen 00.50 Uhr, im Auweg bei Trohe. Der Roller - Fahrer sollte angehalten und kontrolliert werden. Unmittelbar davor flüchtete er und stürzte auf einem Verbindungsweg, der von der Landesstraße 3128 in Richtung Trohe führt. Der Streifenwagen wurde dabei auch leicht beschädigt. Bei dem Fahrer, der aus Fernwald stammt, wurde ein Drogentest durchgeführt. Das Kleinkraftrad wurde sichergestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Mit so viel Polizei nicht gerechnet

Mit so viel Polizei hatten fünf Personen am Donnerstagnachmittag am Lahnufer in Gießen wirklich nicht gerechnet. Mehrere Mitarbeiter der Gießener Ermittlungsgruppe waren während des alljährlichen Betriebsausfluges in der Straße Zu den Mühlen unterwegs, als in der Nähe mehrere Personen offenbar mit einer Waffe und einem Messer herumhantierten. Nachdem eine Streife eingetroffen war, wurden die fünf aus Heuchelheim und Gießen stammenden Männer umringt und überprüft. Dabei fanden die Beamten eine sogenannte Anscheinswaffe und zwei verbotene Einhandmesser. Gegen einen 20 - Jährigen wurde ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. Dazu stellten die Beamten noch eine Zuwiderhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine gerichtliche Aufenthaltsermittlung fest. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Festnahme nach Einbruchversuch

Wieder sorgten aufmerksame Zeugen dafür, dass zwei mutmaßliche Einbrecher wenige Minuten nach einer Tat in der Gießener Innenstadt festgenommen werden konnten. Die Zeugen hatten beobachtet, wie sich zwei Männer am Freitag, gegen 02.00 Uhr, an einer Scheibe eines Geschäftes am Ludwigsplatz zu schaffen machten. Offenbar hatten die Diebe eine Scheibe eingeschlagen oder eingetreten. Nachdem ein Zeuge die beiden Männer angesprochen hatte, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Durch die schnelle Verständigung konnten die beiden Verdächtigen in der Eichgärtenallee im Zuge der eingeleiteten Fahndung festgenommen werden. Der 21 - jährige algerische Asylbewerber und ein 35 Asylbewerber, dessen Staatsangehörigkeit nicht bekannt ist, wurden festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Hebelversuche am Geldautomaten

Ohne Geld mussten Täter am Freitag, gegen 05.30 Uhr, in der Straße Oberlachweg in Wieseck flüchten. Die Unbekannten hatten an einem Geldautomaten gehebelt und versucht, an das Bargeld zu kommen. Die Polizei sucht Zeugen, die zur genannten Uhrzeit etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555. Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen - Zeugen gesucht

Ein 51 Jahre alter Mann aus Gießen parkte am Donnerstag (17.08.2017), gegen 8 Uhr, seinen blauen VW Golf Plus auf dem Parkplatz Wingertshecke. Als er gegen 16.30 Uhr zu seinem PKW zurückkam, hatte dieser zwei lange Kratzer an der rechten Fahrzeugseite. Ein bisher unbekannter Unfallverursacher stieß, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen den blauen Golf und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Tatort. An dem VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 2500,- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation Gießen Süd unter der Rufnummer 0641/7006-3555 in Verbindung zu setzen.

Gießen: Unfallflucht in der Marburger Straße

Am Mittwochnachmittag (16.08.2017) stellte eine 55-jährige Dame aus Buseck ihren grauen Fabia um 16.15 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Marktes in der Marburger Straße ab. Als sie nach 20 Minuten zu Ihrem Fahrzeug zurückkam, waren ein Kratzer und ein Beule in der Fahrertür ihres Skodas. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte, vermutlich beim Ein- oder Aussteigen seines Fahrzeuges, die Tür der Buseckerin und suchte dann das Weite ohne sich um den Schaden zu kümmern. Auch hier sucht die Polizei Augenzeugen, die Angaben machen können. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3702 entgegen.

Gießen: Polizeieinsatz in der Bahnhofstraße

Eine Schlägerei zwischen mehreren Personen wurde der Polizei am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, in der Nähe des Bahnhofs gemeldet. Die Streifen sorgten aber schnell für Ruhe. Letztendlich hatten sich mehrere Personen in die Haare bekommen und offenbar leicht verletzt. Eine Strafanzeige wegen Körperverletzung wurde aber nicht erstattet. Ermittlungen wurden jedoch eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Parkbänke entwendet

In der Straße Fortweg hatten es Langfinger auf drei Parkbänke abgesehen. Der Diebstahl wurde am Donnerstag bemerkt. Offenbar hatten die Täter in den Tagen zuvor zugeschlagen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!