Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom ...

25.07.2017 - 18:56:26

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldungen vom .... Pressemeldungen vom 25.07.2017: Wildwestszenen auf der B 3 - Mehrere Unfallfluchten angezeigt

Gießen - Staufenberg: Wildwestszenen auf der Bundesstraße 3

Offenbar genötigt und bedrängt wurde ein 42 - Jähriger in seinem PKW durch den Fahrer eines 5er BMW mit Gießener Kennzeichen. Der offenbar aggressive Autofahrer war zunächst am Montag, gegen 18.30 Uhr, sehr dicht aufgefahren. Als der 42 - Jährige dann nach Staufenberg-Treis fuhr, setzte sich der Unbekannte mit seinem PKW vor ihn und bremste ihn bis zum Stillstand aus. Anschließend stieg der Mann aus und versuchte den Geschädigten zu treten und zu schlagen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Unfallflucht vor der Uni

Einen Unfall verursacht und eine Unfallflucht begangen ein Autofahrer am Montag, zwischen 08.50 und 09.00 Uhr, auf einem Parkplatz der Rechtswissenschaften auf dem Uni-Gelände in der Gießener Straße. Offenbar parkte der Unbekannte aus und beschädigte den PKW an der vorderen linken Seite. Trotz eines hohen Schadens von etwa 2500 Euro beging der Verursacher dann eine Unfallflucht. Am VW konnte rote Fremdfarbe gesichert werden. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Unfallflucht in Kleinlinden

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug befuhr am Dienstag, zwischen 01.00 und 04.10 Uhr, die Lützellindener Straße in Gießen Kleinlinden. In Höhe der Hausnummer 51 kam dieses Fahrzeug dann nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort abgestellten blauen Peugeot 207. Dieser wurde wiederum, durch den Aufprall, gegen einen dahinter geparkten grauen Smart geschoben. Anschließend hatte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernt und einen Gesamtschaden in Höhe von rund 5.000 Euro an den beiden geparkten Autos, hinterlassen. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Süd unter der Ruf-Nr. 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Einbrecher steigen auf das Garagendach

Nichts unversucht haben Einbrecher zwischen Sonntagnachmittag und Montagabend an einem Einfamilienhaus im Starenweg gelassen. Die Täter hatten zunächst einen Rollo hochgeschoben und dann versucht, die Terrassentür des Hauses aufzuhebeln. Nachdem dies scheiterte, kletterten die Diebe auf ein Garagendach und brachen von dort ein Fenster auf. Im Haus angekommen, durchsuchten sie mehrere Zimmer und entwendeten zwei Flaschen Spirituosen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Schwarzer Audi mit LDK-Kennzeichen gesucht

Nach einer Unfallflucht auf der A 45 zwischen Lützellinden und Wetzlar Süd sucht die Polizei den Fahrer eines schwarzen Audi mit LDK Kennzeichen. Der gesuchte PKW war in Richtung Wetzlar im Bereich einer Baustelle auf der rechten Spur unterwegs und überholte einen silberfarbenen Opel Signum. Dabei wurde der Opel des 21-Jährigen, der auf der linken Spur fuhr, so "geschnitten", dass er von der Fahrbahn abkam. Der Opel kam gegen eine Warnbake. Dabei entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Der Audifahrer fuhr anschließend davon und beging eine Unfallflucht. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Gießen: Silberfarbener Geländewagen gesucht

Nach einer Unfallflucht, die am Donnerstagmittag in der Südanlage passierte, sucht die Polizei nach einem silberfarbenen größeren PKW. Zeugen schilderten, dass es sich wahrscheinlich um einen weißen Geländewagen, der von einem etwa 65 Jahre alten Mann gefahren wurde, handelt. Der Fahrer des Geländewagens war in Richtung Selterstor unterwegs und kam beim Fahrstreifenwechsel gegen den schwarzen Daimler eines 50 - Jährigen Lindeners. Trotz Schadens von etwa 500 Euro stieg der Verursacher wieder in seinen PKW und fuhr weg. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Silberfarbener Peugeot gesucht

Offenbar in der Nacht zum Sonntag wurde in der Ederstraße ein Audi A 3 an der hinteren linken Seite beschädigt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Offenbar wurde der Unfall gegen 00.30 Uhr durch einen silberfarbenen Peugeot Kombi, in dem ein Mann und eine Frau saßen, beim Einparken beschädigt. Dabei soll es sich um das Modell 206, 207 oder 307 handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Ohne Beute geflüchtet

In der Neuen Bäue sind Täter in ein Reisebüro eingestiegen. Die Täter hatten in der Nacht zum Dienstag ein Oberlicht aufgebrochen. Anschließend kletterten sie in das Gebäude und durchsuchten mehrere Zimmer. Offenbar ohne etwas mitzunehmen, verschwanden die Täter wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Buseck: Einbruchversuch in Tankstelle

Zwischen Montagabend und dem frühen Dienstagmorgen haben Einbrecher versucht, in eine Tankstelle an der Ganseburg in Großen-Buseck zu gelangen. Die Unbekannten hatten zunächst einen Bewegungsmelder beschädigt und sich danach an einem Fenster zu schaffen gemacht. Vermutlich brachen die Diebe dann ihr Vorhaben ab und verschwanden wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Gartenhaus aufgebrochen

Ein Brechwerkzeug hat ein Unbekannter am letzten Wochenende im Grenzweg in Hausen aufgefunden. Damit schlug er eine Scheibe einer Gartenhütte ein und hebelte an einer Tür. Der Täter durchsuchte die Gartenhütte und verschwand ohne Diebesgut. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Staufenberg: Blauer Skoda gesucht

Offenbar nicht bemerkt hat ein Fahrer eines blauen Skoda einen Schaden am Samstagvormittag in der Hauptstraße in Treis. Ein 87 - Jähriger war mit seinem Peugeot im Vorbeifahren gegen das Auto gefahren und war durch einen Zeugen auf den Zusammenstoß aufmerksam gemacht worden. Als der 87 - Jährige drehte, um nach dem leicht beschädigten Skoda zu sehen, war dieses Auto verschwunden. Der Besitzer wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Möglicherweise hatte er von dem Unfallschaden gar nichts mitbekommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!