Obs, Polizei

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldung vom ...

22.03.2017 - 17:41:43

Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen / Pressemeldung vom .... Pressemeldung vom 22.03.2017: Linden: Viele Verstöße bei Verkehrskontrollen festgestellt

Gießen - Mit einem für die Auto- und Lasterfahrer schlechten Ergebnis kehrten Beamte der Gießener Verkehrsdienstes und der Bereitschaftspolizei nach einem Kontrolltag im Friedhofsweg in Linden zurück. Von den am Dienstag insgesamt 45 kontrollierten Fahrzeugen wurden bei 35 (!) Fahrzeugen Beanstandungen festgestellt. Ein hohes Bußgeld kommt auf den Fahrer eines Kleintransporters zu. Er hatte unerlaubt und ungekühlt frische Lebensmittel transportiert.

Der Hauptteil der Verstöße lag darin, dass die Fahrerinnen und Fahrer ein Handy während der Fahrt benutzten. Auf 25 Personen kommen nun ein Bußgeld und ein Punkt in Flensburg zu. Weitere sechs Personen nahmen es mit dem Gurtanlegen nicht so genau. Neun Fahrzeuge wiesen technische Mängel auf.

Die höchste Strafe kommt jedoch auf den Fahrer und den Unternehmer eines Kleintransporters zu. Bei der Kontrolle des LKW stellte es sich heraus, dass der Innenraum komplett mit Lebensmitteln, unter anderem auch mit kühlpflichtiger Ware, wie frisches Rinderfilet, Lachs und argentinischem Rumpsteak beladen war. Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass der Transporter zu einer gewerblichen Firma, die Gaststätten beliefert, gehört. Das Fahrzeug war jedoch nicht mit einer vorgeschriebenen Kühlanlage ausgestattet. Das Frischfleisch war lediglich eingeschweißt und nicht gekühlt. Durch einen hinzugezogenen Lebensmittelkontrolleur konnte festgestellt werden, dass die Temperatur deutlich nicht eingehalten wurde. Bilder des kontrollierten Kleinlasters sind beigefügt.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!