Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / ...

05.11.2018 - 12:26:34

Polizeipräsidium Mittelfranken / .... (1631) Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt

Nürnberg - Bereits am Mittwoch (31.10.2018) führten Beamte der Verkehrspolizei Nürnberg Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet durch. Einige Verkehrsteilnehmer waren deutlich zu schnell.

Bei einer im Zeitraum zwischen 15:00 Uhr und 17:30 Uhr im Marthweg durchgeführten Messung wurden insgesamt fast 1900 Fahrzeuge registriert. Ca. zwei Dutzend Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. Den Schnellsten, der bei erlaubten 60 km/h mit über 120 km/h unterwegs war, erwartet ein Bußgeldbescheid in Höhe von 480 Euro und zwei Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister. Außerdem muss der Fahrer den Führerschein für drei Monate abgeben.

Bei einer weiteren Messung, die im Zeitraum zwischen 19:30 Uhr und 23:30 Uhr in der Von-der-Tann-Straße durchgeführt wurde, stellten die Beamten der Verkehrspolizei ca. 40 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit (50 km/h) fest. Drei Fahrzeugführer erwartet ein Fahrverbot. "Spitzenreiter" war der Fahrer eines Pkw, der mit 125 km/h gemessen wurde. Für diesen Verstoß sieht der Bußgeldkatalog ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein dreimonatiges Fahrverbot vor.

Wolfgang Prehl/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de