Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / ...

07.08.2018 - 16:27:33

Polizeipräsidium Mittelfranken / .... (1162) Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt - Verkehrsverstöße geahndet

Nürnberg - Am Sonntag (05.08.2018) führte die Nürnberger Verkehrspolizei Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet durch. Mehrere Verkehrsteilnehmer waren teilweise deutlich zu schnell unterwegs.

Bei einer Messstelle auf der BAB 73 auf Höhe Jansenbrücke in Fahrtrichtung Erlangen stellten die Polizisten im Zeitraum zwischen 07:00 und 12:30 Uhr 81 Geschwindigkeitsverstöße fest. 51 Verkehrsteilnehmer wurden gebührenpflichtig verwarnt, 28 Fahrzeugführer angezeigt. Zwei Verkehrsteilnehmer erwarten Fahrverbote sowie Punkte in Flensburg. Der Spitzenreiter wurde mit 141 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen.

In der Gegenrichtung mussten im selben Zeitraum 192 Fahrzeugführer gebührenpflichtig verwarnt und 218 zur Anzeige gebracht werden. Sechs Fahrer erwartet ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug hier 122 km/h bei erlaubten 60 km/h.

Wolfgang Prehl/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...