Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Zeugen nach ...

25.11.2019 - 16:41:20

Polizeipräsidium Mittelfranken / Zeugen nach .... (1664) Zeugen nach Verkehrsunfall auf der Jansenbrücke gesucht

Nürnberg - Am frühen Samstagmorgen (23.11.2019) ereignete sich im Nürnberger Westen ein Verkehrsunfall. Die Verkehrspolizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein grauer 5er-BMW gegen 03:30 Uhr die Jansenbrücke in nördliche Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache kam das Fahrzeug beim Rechtsabbiegen bei der Auffahrt zur BAB 73 von der Fahrbahn ab und stieß in die linke Leitplanke, die dadurch beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden soll ca. 1.000 Euro betragen.

Die Fahrzeuginsassen machten widersprüchliche Angaben darüber, wer das Fahrzeug geführt haben soll.

Die Verkehrspolizei Nürnberg war mit der Unfallaufnahme betraut und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen und insbesondere zur Fahrereigenschaft geben können, sich unter der Telefonnummer 0911/6583-1530 zu melden.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4449880 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de