Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Zahlreiche Pkw ...

01.12.2019 - 14:01:25

Polizeipräsidium Mittelfranken / Zahlreiche Pkw .... (1686) Zahlreiche Pkw beschädigt - Zeugen und Geschädigte gesucht

Nürnberg - Am 29.11.2019 beschädigten mehrere Jugendliche im Nürnberger Stadtteil Boxdorf zahlreiche Fahrzeuge. Die Polizei ermittelte schnell eine Gruppe von Tatbeteiligten und bittet in diesem Zusammenhang auch um Zeugenhinweise.

Aufmerksame Anwohner beobachteten gegen 21:30 Uhr drei Jugendliche (2 x männlich, 1 x weiblich), die in der Fritz-Erler-Straße die Außenspiegel mehrerer Fahrzeuge beschädigten. Die Zeugen verständigten umgehend die Polizei, die im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung tatsächlich noch Jugendliche flüchteten sah. Dennoch gelang es kurz darauf, in einer nahegelegenen Wohnung, in welche das Trio geflüchtet war, eine Gruppe von acht jungen Leuten im Alter zwischen 14 und 16 Jahren anzutreffen.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen ergab sich auch nach Angaben der Anwesenden der Verdacht, dass einige mit den Sachbeschädigungen zu tun haben könnten. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

Nach Feststellung aller Personalien wurden die Erziehungsberechtigten verständigt, die ihre zu Erziehenden abholten. Im Übrigen stellten die Beamten bei den Jugendlichen einen Alkoholwert zwischen 0,4 und 1,4 Promille fest.

Fahrzeughalter, die an ihrem Pkw im Bereich der Fritz-Erler-Straße Beschädigungen feststellen oder bereits festgestellt haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer 09 11 65 83 - 0 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4455278 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de