Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Stark alkoholisierter ...

01.07.2020 - 13:31:21

Polizeipräsidium Mittelfranken / Stark alkoholisierter .... (877) Stark alkoholisierter Radfahrer stürzte in geparkten Pkw

Nürnberg - Gestern Abend (30.06.2020) ereignete sich im Nürnberger Westen ein Verkehrsunfall mit einem alkoholisierten Radfahrer. Der 58-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Drahtesel und stieß gegen einen geparkten Pkw.

Gegen 19:00 Uhr konnte eine Zeugin beobachten, wie ein augenscheinlich stark alkoholisierter Radfahrer auf dem Gehweg der Rauhäckerstraße entlangfuhr, dort gegen ein Verkehrsschild fuhr und anschließend stürzte. Hierbei fiel das Fahrrad gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Audi und beschädigte diesen. Der 58-Jährige zog sich bei dem Unfall eine blutende Knieverletzung zu. An dem Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Als die verständigte Polizeistreife an der Unfallstelle eintraf, bestätigte sich der Verdacht der Zeugin. Der Unfallradler war derart betrunken, dass er teilweise Mühe hatte, sich auf den Beinen zu halten. Einen Atemalkoholtest konnte der Mann in diesem Zustand ebenfalls nicht mehr durchführen. Daher veranlassten die Beamten, die Durchführung einer Blutentnahme.

Gegen den 58-jährigen Radfahrer leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ein. Das Rad schlossen die Beamten sicherheitshalber an einem Verkehrszeichen an.Nürnberg

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4639706 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de