Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Raubüberfall auf ...

15.01.2020 - 13:16:25

Polizeipräsidium Mittelfranken / Raubüberfall auf .... (68) Raubüberfall auf Fachgeschäft - aktuelle Fahndung

Fürth - Heute Vormittag (15.01.2020) überfiel ein bislang unbekannter Täter ein Fachgeschäft für E-Zigaretten in Fürth-Burgfarrnbach. Der Täter soll mit einem Messer bewaffnet sein.

Der Unbekannte betrat gegen 10:15 Uhr das Geschäft in der Würzburger Straße im Stadtteil Burgfarrnbach. Unter Vorhalt eines Messers forderte er die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt.

Beschreibung:

Ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schmale Statur, mitteleuropäisches Aussehen, bekleidet mit enger schwarzer Hose, schwarzer Jacke und dunkler Cap, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. ACHTUNG: DER TÄTER IST MIT EINEM MESSER BEWAFFNET!

Die Fürther Polizei fahndet derzeit nach dem Unbekannten. Sollten Sie eine Person antreffen, auf welche die Beschreibung zutrifft, verständigen Sie bitte umgehend den Polizeinotruf 110. Zeugen, die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333, in Verbindung zu setzen.

Es wird nachberichtet.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4492488 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de