Polizei, Kriminalität

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mutmaßlich falscher ...

14.06.2018 - 14:11:46

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mutmaßlich falscher .... (879) Mutmaßlich falscher Polizeibeamter festgenommen - Haftantrag

Nürnberg - Die Nürnberger Kriminalpolizei nahm gestern (13.06.2018) einen mutmaßlichen Trickbetrüger fest. Der 21-jährige Mann steht im Verdacht, zuvor als falscher Polizeibeamter aufgetreten zu sein.

Gegen 18:00 Uhr nahmen zivile Beamte der Nürnberger Polizei einen Mann vor einem Anwesen in der Gabelsbergerstraße fest. Aufgrund kriminalpolizeilicher Ermittlungen steht der 21-Jährige im Verdacht, einen höheren Geldbetrag von einer Seniorin betrügerisch erlangt zu haben.

Die betagte Frau erhielt zuvor diverse Anrufe eines angeblichen Kriminalbeamten. Dieser forderte die Dame auf, einen größeren Geldbetrag an einen Abholer zu übergeben. Im Zuge der Geldübergabe nahmen die Polizisten den Mann fest. Bei einer Durchsuchung fanden sie das Geld bei ihm auf.

Der Festgenommene wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem zuständigen Ermittlungsrichter, der über die Haftfrage entscheidet, vorgeführt.

Wolfgang Prehl/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!